24.12.2019, 09:00 Uhr

Sparkassenstiftung unterstützt Emlichheims Jugendhaus

Vielleicht geht demnächst in der Samtgemeinde Emlichheim ein neuer Musikstern auf: Im Jugendhaus können in Zukunft junge Musikbands ihre eigenen Songs aufnehmen.

Blickten auf das laufende Geschäftsjahr der Raiffeisen Ems-Vechte und zukünftige Herausforderungen der Landwirtschaft: Vorstandsmitglieder Albert Weersmann und Holger Terhalle, Landrat Uwe Fietzek, Willi Funke (Geschäftsführer Raiffeisen Ems-Vechte), Annika Veenaas, Florian Kröger und Bertwin Hurink. Foto: Sparkasse

Blickten auf das laufende Geschäftsjahr der Raiffeisen Ems-Vechte und zukünftige Herausforderungen der Landwirtschaft: Vorstandsmitglieder Albert Weersmann und Holger Terhalle, Landrat Uwe Fietzek, Willi Funke (Geschäftsführer Raiffeisen Ems-Vechte), Annika Veenaas, Florian Kröger und Bertwin Hurink. Foto: Sparkasse

Die Grafschafter Sparkassenstiftung stellt dem Förderverein Kinder- und Jugendarbeit in der Samtgemeinde Emlichheim 5.000 Euro für neues Musikequipment zur Verfügung. „Das Jugendhaus ist für Jugendliche eine willkommene Anlaufstelle, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Die neue technische Ausrüstung bietet nun jungen Nachwuchsmusikern aus der gesamten Grafschaft die Möglichkeit, in einem professionellen Aufnahmestudio zu arbeiten“, verdeutlicht Norbert Jörgens, Vorstandsvorsitzender der Grafschafter Sparkassenstiftung, bei der Spendenübergabe an Jugendpflegerin Henrike Hoegen, Initiator Wouter Sondeijker undSamtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters, die gleichzeitig Vorsitzende des Fördervereins ist.Das Projekt ist nachhaltig angelegt“, berichtet Hoegen und fügt hinzu: „Mithilfe eines professionellen Toningenieurs werden Multiplikatoren für den Aufnahmeprozess ausgebildet, die dann ihr Wissen weitergeben können.“ Die neue technische Ausrüstung besteht unter anderem auseinem Digitalmischpult, verschiedenen Mikrofonen, Kopfhörern und einem hochwertigen Computer. Das Jugendhaus hat sich somit zu einem wahren „Musiktempel“entwickelt: Während man im Kellergeschoss in neu errichtetenProberäumen nach Herzenslust musikalisch experimentieren kann, geht es lediglich die Treppen hinauf in das neue Aufnahmestudio. „Die Bedingungen sind für junge Nachwuchsmusiker nahezu ideal“, freuen sich Hoegen und Sondeijker. Auch für SamtgemeindebürgermeisterinDaniela Kösters war es eine Herzensangelegenheit, das Jugendhaus „musikalisch“ auf Vordermann zu bringen. „Wir wollen eine junge und lebendige Musikszene schaffen, die das kulturelle Leben nachhaltig bereichert“, verdeutlicht Kösters. Neben der Grafschafter Sparkassenstiftung fördert unter anderem das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie das Musikprojekt im Jugendhaus der Samtgemeinde Emlichheim.

Ems-Vechte