Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.10.2019, 12:30 Uhr

Sparkasse unterstützt erneut den Jumbo-Run in Emlichheim

Mit der Zuwendung in Höhe von 1500 Euro aus den Reinerträgen der Lotterie „Sparen+Gewinnen“ trug die Sparkasse in ihrem 150-jährigen Jubiläumsjahr dazu bei, dass die Veranstaltung des Evangelischen Krankenhausvereins in Emlichheim ein Erfolg wurde.

Sparkasse unterstützt erneut den Jumbo-Run in Emlichheim

Mitja Elferink (rechts), stellvertretender Leiter des BeratungsCenters im KompetenzCenter Emlichheim, überreichte den symbolischen Scheck an Frank Hemme, Organisator des „Jumbo-Runs“. Foto: Kreissparkasse

Mitja Elferink, stellvertretender Leiter des BeratungsCenters im KompetenzCenter Emlichheim, überreichte den symbolischen Scheck an Frank Hemme, Organisator des „Jumbo-Runs“. Mehrere Hundert Motorradfahrer nahmen teil, um mit den Bewohnern des Hauses Soteria, eine Einrichtung für Menschen mit neurologischen Beeinträchtigungen, einen Motorradausflug zu machen. Die Bewohner standen bei der Großveranstaltung im Mittelpunkt und hatten sichtlich Spaß an dem Ausflug.

Während der Tour durch die Niedergrafschaft standen viele Menschen am Straßenrand und applaudierten den vorbeifahrenden Motorradgespannen. Das Haus Soteria ist eine dem Evangelischen Krankenhausverein angeschlossene Nachsorge- und Fachpflegeeinrichtung für Menschen mit schweren und schwersten neurologischen Schädigungen. In dieser Einrichtung werden betroffene Menschen medizinisch, pflegerisch und therapeutisch betreut und versorgt.