Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.09.2019, 09:30 Uhr

SoVD zeigt Ausstellung zur 100-jährigen Verbandsgeschichte

In Neuenhaus hat der SoVD-Ortsverband Veldhausen die Ausstellung „100 Jahre SoVD“ gezeigt.

SoVD zeigt Ausstellung zur 100-jährigen Verbandsgeschichte

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder (Mitte), hier mit Günter de Bruin (1.v.r.) und Hans-Dieter Wolters (beide SoVD), besuchte in Neuenhaus die Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen des SoVD. Foto: privat

Mit vielen Ausstellern, Künstlern und Events wurde in Neuenhaus ein Stadtfest gefeiert. Beteiligt war auch der SoVD-Ortsverband Veldhausen, der mit einer umfangreichen Ausstellung auf die 100-jährige Geschichte des Sozialverbandes aufmerksam machte. Hier wurden die Anfangsjahre des Verbandes, 1917 als Reichsbund gegründet, ebenso gezeigt, wie die Neuausrichtung und Wandlung zum modernen Sozialverband, der im Jahr 1999 in Sozialverband Deutschland (SoVD) umbenannt wurde. Zudem informierten ehrenamtliche Helfer an einem Informationsstand über die traditionsreiche Geschichte und die sozialpolitischen Ziele des SoVD. Daneben war das ehrenamtliche Engagement des Sozialverbandes in der Grafschaft Bentheim Thema vieler Gespräche.

„Die Ausstellung, der Infostand und die große rote Hand mit dem SoVD-Logo fanden einen guten Anklang bei den Besuchern des Stadtfestes“, sagte Hans-Dieter Wolters, Vorsitzender des SoVD-Ortsverbandes Veldhausen, der die SoVD-Aktivität organisiert hatte. Unter anderem kam der Bürgermeister der Stadt Neuenhaus, Paul Mokry, zur Ausstellung, zeigte sich beeindruckt von der Arbeit des Sozialverbandes und wünschte dem SoVD für sein weiteres Wirken alles Gute. Auch die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela de Ridder besuchte den SoVD-Stand und ließ sich von Wolters über die Geschichte und die Aktivitäten des Sozialverbandes berichten. Die rote Hand habe sich indes als beliebter Hintergrund für ein Selfi bei vielen Kinder und Eltern erwiesen, wie Wolters lachend und nicht ganz ohne Stolz berichtete.

Nähere Informationen: E-Mail: emsland@sovd-presse.de