Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.07.2020, 10:47 Uhr

Sommerferienprogramm der Evangelischen Jugend

Die evangelische Jugend lädt auch zur Küste ein. Am 15. August heißt es „Watt ne Tour“, Wattwandern und Strandzeit in Norddeich. Foto: privat

Die evangelische Jugend lädt auch zur Küste ein. Am 15. August heißt es „Watt ne Tour“, Wattwandern und Strandzeit in Norddeich. Foto: privat

Nordhorn Durch den coronabedingten Ausfall der gesamten Jugendfreizeiten des lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim nach Korsika, Sardinien und Südtirol, die eine große Säule im Bereich des Kirchenkreisjugenddienstes für die Jugendarbeit bilden, hat der Kirchenkreisjugendvorstand in Zusammenarbeit mit dem neuen Kirchenkreisjugendwart Philip Krieger ein Alternativprogramm für die Sommerferien zusammengestellt. Da Diakon Krieger erst seit dem 1. Juli diese Stelle besetzt, stand für die Umsetzung der Idee nur ein kurzer Zeitraum zur Verfügung.

„Ich bin sehr stolz und dankbar, dass sich in spontan viele Jugendliche und junge Erwachsene gefunden haben, die in Eigenregie Initiative ergriffen haben und direkt in konkrete Planungen mit eingestiegen sind, um eine Vielfalt von Veranstaltungen anbieten zu können“, so der junge Kirchenkreisjugendwart. Dass das nun vorliegende Programm ein Teamworkergebnis ist, macht auch Paul Bresan aus dem Kirchenkreisjugendvorstand deutlich: „Wir haben die Köpfe zusammengesteckt und ein Sommerprogramm entwickelt; bunt, vielfältig und für jeden - egal welcher Konfessionszugehörigkeit – ist etwas dabei. Stadt-Ausflüge, ein Tag im Freizeitpark, Krimi-Dinner, Grillen und Chillen und so viel mehr. Auch 2020 soll euer Sommer nicht langweilig werden.“ Und Kollegin Vanessa Majer ergänzt: „„Wir möchten diesen Sommer nicht komplett durch Covid-19 absagen müssen. Deshalb haben wir uns ein paar coole Aktionen überlegt. Zum Beispiel ein Andachtspreis, der weit über den Kirchenkreis hinaus läuft. Die Jugendlichen sind eingeladen, ihre eigenen Andachten zu schreiben und per Podcast oder auch als Video einzureichen. Eine Jury aus ehrenamtlichen Jugendlichen wird diese dann bewerten. Außerdem wollen wir am 21. August mit dem gesamten Kirchenkreis „Bingo -live on Air“ spielen. Kirchenkreisjugendpastor Matthias Voß, Kirchenkreisjugendwart Philip Krieger und ein Team von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wollen versuchen, jung und alt am Bildschirmstream zu begeistern. Ein großer Spaß, samt Andacht und Gebet.“

Für alle Aktionen und Veranstaltungen ist eine Anmeldung über die Homepage (www.ejeb.de) des Kirchenkreisjugenddienstes erforderlich, auf der auch alle Aktionen des Sommerprogramms abrufbar sind. Um eine Flexibilität gewährleisten zu können, sind Anmeldungen bis zu drei Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei allen Veranstaltungen mit der Deutschen Bahn ist ein früherer oder späterer Einstieg auf der gesamten Bahnstrecke möglich.

Superintendent Dr. Bernd Brauer freut sich über das Engagement des neuen Jugendwarts und der Teamer aus vielen seiner 27 Gemeinden. Ihm sei es wichtig, dass die kirchlichen Angebote für Jugendliche nicht einfach ersatzlos gestrichen werden. „Auch wenn es derzeit keine unmittelbare Rückkehr zu der Zeit vor Corona gibt: Es ist doch erstaunlich viel möglich. Die evangelische Jugend im Kirchenkreis erobert ganz pfiffig durch Tagesangebote wichtige Nischen - gerade für die, die Urlaub zu Hause machen aber dennoch mal kurz wegkommen wollen.“ Er unterstütze das Anliegen Kriegers, zu zeigen, dass christliche Gemeinschaft auch mit Abstand zu erleben sei. Gemeinsam Erlebnisse zu teilen sei ein essentieller Bestandteil der evangelischen Jugendarbeit.

Ems-Vechte