Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.05.2019, 13:55 Uhr

So spart das Zuhause während des Urlaubs Energie

Nichts im Stand-By lassen: Bevor es in den Urlaub geht, sollten in Haus oder Wohnung mit ein paar Handgriffen überflüssige Elektrogeräte vom Netz genommen werden. Auch bei Heizung und Wasser lässt sich während der Abwesenheit Energie sparen.

So spart das Zuhause während des Urlaubs Energie

Bevor es in den Urlaub geht, sollten alle nicht benötigten Stecker gezogen werden. Foto: Oliver Berg

dpa/tmn Berlin Wer im Sommer verreist, sollte sein Zuhause zuvor in den Energiesparmodus versetzen. Alle nicht benötigten Geräte können ausgeschaltet oder der Stecker gezogen werden, betont die Verbraucherzentrale Berlin. Denn selbst im Stand-by-Betrieb verbrauchen elektrische Geräte Strom.

Spätestens jetzt sollte auch die Heizungsanlage auf Sommerbetrieb umgestellt werden. Das spart Strom und letztlich Geld, weil damit die Heizungspumpe abgestellt wird.

Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern können laut Verbraucherzentrale außerdem die Warmwasserzirkulation ausschalten. Wichtig: Nach dem Urlaub das Wasser gegen Verkeimung einmalig auf 70 Grad aufheizen.