Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.12.2019, 16:30 Uhr

Sieben Azubis aus dem IHK-Bezirk sind bundesweit spitze

Bereits zum 14. Mal wurden jetzt die bundesweit besten IHK-Auszubildenden im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet, darunter auch Alexander Podszus und Noelle Ramaker aus der Grafschaft.

Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages überreichte Alexander Podszus die Urkunde. Foto: IHK

Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages überreichte Alexander Podszus die Urkunde. Foto: IHK

In diesem Jahr stammen sieben der bundesweit 206 bundesweit besten Prüfungsabsolventen aus dem IHK-Bezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Sie alle schlossen ihre Ausbildung mit der Note „sehr gut“ ab. Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek gratulierten den Preisträgern und überreichten ihnen die Urkunden. „Unsere Bundesbesten können stolz auf sich sein. Ihre Karriereaussichten sind so hervorragend wie ihre Ergebnisse. Die Region benötigt diese Nachwuchskräfte, um die Unternehmen fit zu halten für die Zukunft“, so IHK-Präsident Uwe Goebel.

Das sind die Bundesbesten aus der Region: Raphael Behnke absolvierte bei der KME Germany GmbH & Co. KG in Osnabrück seine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker in der Hütten- und Halbzeugindustrie. Thomas Christopher Fitze erlernte den Beruf des Medientechnologen Druck bei der Beucke Tiefdruck GmbH in Dissen am Teutoburger Wald. Alina Harder wurde bei der LABTECH Prüfungsgesellschaft mbH - chemische und physikalische Materialprüfungen – in Quakenbrück zur Textillaborantin ausgebildet. Alexander Podszus schloss seine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer bei der Model GmbH in Bad Bentheim ab. Noelle Ramaker absolvierte ihre Ausbildung zur Produktgestalterin Textil bei der HKM SPORTS EQUIPMENT GmbH in Neuenhaus. Natascha Rodefeld erlernte den Ausbildungsberuf Kauffrau für Büromanagement bei Oliver Reyle in Bramsche und Philipp Stegemann wurde zum Baugeräteführer bei der Hermann Dallmann Straßen- und Tiefbau GmbH & Co. KG. in Bramsche ausgebildet.

„Es ist toll, dass in diesem Jahr gleich sieben Auszubildende aus unserem IHK-Bezirk als Bundesbeste in Berlin ausgezeichnet wurden. Dieser Erfolg bestätigt einmal mehr die besondere Ausbildungsqualität der Unternehmen und Berufsschulen hier bei uns“, lobte Goebel die Partner der dualen Berufsbildung. An der Preisverleihung in Berlin nahmen rund 1000 Gäste teil – neben Eltern und Angehörigen der Besten auch Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer und mehrere Bundestagsabgeordnete. Moderiert wurde die Veranstaltung von Barbara Schöneberger. Ein Mitschnitt der Feierstunde, die live im Internet übertragen wurde, ist unter www.dihk.de/bestenehrung abrufbar.

Ems-Vechte