05.02.2020, 13:56 Uhr

Seniorenbeirat Uelsen: Herbert Koers neuer Vorsitzender

In seiner ersten Sitzung beschäftigte sich der neu formierte Seniorenbeirat der Samtgemeinde Uelsen mit der Notfall-Kennzeichnung wichtiger touristischer Haltepunkte. Zum neuen Vorsitzenden wurde Ex-Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers gewählt.i

 Neuer Seniorenbeirat in Uelsen (von links): Günter Mau, Herbert Koers, Wilhelm Velboer, Gerhard Ekkel, Zwier Lucas, Frieda Rotter, Felix Jacobs, Gertrud Hesselink, Barbara Koopsingraven und Jan-Harm Jakobs. Es fehlt: Fenna Lügtenaar. Foto: Samtgemeinde Uelsen

Neuer Seniorenbeirat in Uelsen (von links): Günter Mau, Herbert Koers, Wilhelm Velboer, Gerhard Ekkel, Zwier Lucas, Frieda Rotter, Felix Jacobs, Gertrud Hesselink, Barbara Koopsingraven und Jan-Harm Jakobs. Es fehlt: Fenna Lügtenaar. Foto: Samtgemeinde Uelsen

Uelsen Unter der Leitung des neuen Samtgemeindebürgermeisters Hajo Bosch hat sich der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Uelsen neu formiert. Damit die Führungspositionen besetzt werden konnten, hat das Gremium kurzerhand den ehemaligen Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers kooptiert und ihn zu seinem Vorsitzenden gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz hat Frieda Rotter aus Uelsen übernommen. Die Schriftführung obliegt Barbara Koopsingraven aus Gölenkamp. Die weiteren Mitglieder sind Gertrud Hesselink, Günter Mau und Wilhelm Veldboer aus Uelsen, Fenna Lügtenaar aus Wilsum, Jan Harm Jakobs aus Wielen, Zwier Lucas aus Itterbeck, Felix Jacobs aus Getelo und Gerhard Ekkel aus Halle.

Ausgeschieden sind der ehemalige Vorsitzende Jan Egbers aus Halle, Monika Richter aus Itterbeck, Rika Pieper aus Gölenkamp und Jan Schipper aus Uelsen. Sie wurden im letzten Herbst in einer kleinen Feierstunde auf dem Blekkerhof in Uelsen von Herbert Koers verabschiedet. Der neue Seniorenbeirat hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass er sich wichtigen Themen, die die ältere Generation in allen Mitgliedsgemeinden betreffen, zu eigen machen möchte. Dabei ist man selbstverständlich auch auf die entsprechenden Informationen aus der Bevölkerung angewiesen. So bitten die Mitglieder des Beirates darum, dass sie als Ansprechpartner vor Ort auch gerne wahrgenommen werden wollen. Eine enge Abstimmung mit der Samtgemeinde bzw. den Mitgliedsgemeinden soll immer erfolgen, damit auch Umsetzungen durchgeführt werden können.

Fotostrecke

/
Seniorenbeirat Uelsen: Herbert Koers neuer Vorsitzender
Verabschiedung auf dem Blekkerhof (von links): Der ehemalige Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers, Rika Pieper, Monika Richter, Jan Schipper und der ehemalige Vorsitzende Jan Egbers. Foto: Samtgemeinde Uelsen

In der ersten Sitzung im neuen Jahr hat sich der Beirat Ende Januar schon mit einigen wichtigen Themen beschäftigt. Zunächst soll, wie in anderen Kommunen auch schon geschehen, eine Notfall-Kennzeichnung von wichtigen touristischen Haltepunkten (Radfahrer und Wanderer) in der Samtgemeinde durchgeführt werden. Ferner hat sich der Beirat mit der Verkehrssituation (Knotenpunkt Lkw, Pkw, Radfahrer und Fußgänger) im Bereich der „Alten Molkerei“ in Uelsen beschäftigt. Beide Themen sind mit der Verwaltung zu besprechen. Ferner bereitet der Beirat ein Treffen mit allen Seniorenbeiräten aus der Grafschaft Bentheim vor, das am Dienstag,. 24. März, in Uelsen stattfinden wird. Weitere Themen sind in Vorbereitung. Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Uelsen weist darauf hin, dass seine öffentlichen Sitzungen jeweils am letzten Mittwoch der Monate mit den ungeraden Zahlen, beginnend im Mai 2020, um 9 Uhr im Rathaus der Samtgemeinde in Raum 36 stattfinden. Somit sind Gäste immer herzlich willkommen.

Ems-Vechte