12.03.2021, 10:29 Uhr

Seniorenbeirat begleitet Personen zum Impftermin

Seniorenbeiratsmitglied und Impfbegleiter Rolf ten Busch vor dem Impfzentrum an der Nordhorner Paulstraße. Foto: Stadt Nordhorn

Seniorenbeiratsmitglied und Impfbegleiter Rolf ten Busch vor dem Impfzentrum an der Nordhorner Paulstraße. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Der Seniorenbeirat der Stadt Nordhorn beteiligt sich am Impfbegleitdienst der Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim. Beiratsmitglied Rolf ten Busch bringt als einer der ehrenamtlichen Fahrer der Agentur Personen zu ihrem Impftermin.

Über das Angebot „Nordhorn sorgt und hilft“ des städtischen Kulturreferats kam der Kontakt zwischen Seniorenbeirat und Freiwilligen Agentur zustande. Der Vorsitzende des Nordhorner Seniorenbeirats, Horst-Dieter Dörr, musste nicht lange suchen, um für die Kooperation beim Impfbegleitdienst einen geeigneten Mitstreiter zu finden: „Unser Beiratsmitglied Rolf ten Busch ist ein nimmermüder Streiter für die Belange nichtprivilegierter Menschen und hat sich dem Fahrerpool der Freiwilligen Agentur gern zur Verfügung gestellt“, sagt Dörr.

Wer zwar einen Impftermin hat, aber nicht weiß, wie er das Impfzentrum an der Paulstraße erreichen soll, kann sich bei der Freiwilligen Agentur unter der Telefonnummer 05921 8191262 melden. Die Geschäftszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr. Die Agentur organisiert dann eine Hin- und Rückfahrt zum jeweiligen Impftermin. Natürlich unter strikter Einhaltung eines Hygienekonzepts.

„Trotz guter familiärer Strukturen und einer ausgeprägten Bereitschaft zu nachbarschaftlicher Hilfe gibt es auch in der Grafschaft Menschen, denen es schwerfällt, das Impfzentrum zu erreichen“, stellt Dörr fest. Er geht davon aus, dass es auch in der nächstjüngeren Impfgruppe einen Bedarf an Unterstützung geben wird. Rolf ten Busch hat inzwischen bereits acht Fahrten als ehrenamtlicher Impfbegleiter durchgeführt. „Die Fahrten sind immer angenehm verlaufen und die Fahrgäste nehmen den Service mit Dankbarkeit und Freude an“, berichtet er. Die Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim und der Nordhorner Seniorenbeirat wollen zukünftig auch in weiteren Bereichen kooperieren.