Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.05.2020, 09:55 Uhr

Senfkorn Emlichheim: Videogrüße für Menschen mit Demenz

Glücksmomente für demente Menschen und einsame Senioren möchten die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses Senfkorn mit ihrem neuen Angebot schaffen. Die Videosequenzen sind kurz gehalten und bringen etwas Zerstreuung in den Alltag.

Mit kleinen Videobotschaften möchten die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses Senfkorn etwas Freude bereiten. Archivfoto: Berends

Mit kleinen Videobotschaften möchten die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses Senfkorn etwas Freude bereiten. Archivfoto: Berends

Emlichheim „Die derzeitige Situation, in der wir uns gegen die Verbreitung des Corona-Virus schützen müssen, stellt uns weiterhin vor großen Herausforderungen. Besonders Angehörige von Menschen mit Demenz fällt der alltägliche Umgang schwer, da zahlreiche Hilfsangebote immer noch wegfallen. Betroffene mit einer demenziellen Erkrankung benötigen in diesen Zeiten besondere Aufmerksamkeit, Zuneigung und Sicherheit. Auch sie leiden unter den Kontakteinschränkungen“, erläutert Karin Platje vom Mehrgenerationenhaus Senfkorn.

Die „Mobile Demenzberatung“ im Senfkorn möchte „Momente des Glücks“ per Videogruß über WhatsApp verschicken. Generationenübergreifend werden Personen aus dem Landkreis durch Karin Platje und weiteren Mitarbeiterinnen des Mehrgenerationenhauses angesprochen, die bereit sind, Lieder zum Mitsingen, musikalische Stücke, Kurzgeschichten (auch auf Plattdeutsch), Gedichte etc. aufzunehmen und für die Demenzerkrankten und deren Angehörigen zur Verfügung zu stellen. Da Menschen mit Demenz und viele hochbetagte Senioren kein Handy haben, vertraut das Mehrgenerationenhaus auf deren Angehörige. Der Video-Gruß wird per WhatsApp an sie gesendet, mit der Bitte, diesen dem Erkrankten vorzuspielen. „Mit den Grüßen können kleine, wertvolle Momente des Glücks hervorgezaubert werden“, ist sich Platje sicher.

In Kooperation mit dem Seniorenstützpunkt Niedergrafschaft können auch einsame Senioren dieses Angebot nutzen, um Abwechslung im Alltag zu erhalten. Die Videogrüße dauern etwa zwei bis drei Minuten und werden ein bis zwei Mal in der Woche verschickt. Interessierte können sich über WhatsApp bei Karin Platje unter Telefon 0162 6801218. anmelden. Das Angebot ist kostenlos und wird gefördert aus Geldern der Deutschen Fernsehlotterie.

Ems-Vechte