17.07.2019, 08:00 Uhr

Seminar zur Datensicherheit im Ludwig-Windthorst-Haus

Der Schutz von persönlichen Daten auf dem Notebook, dem Smartphone und im Internet ist Inhalt des Seminars „Digital Privacy“ am 31. August im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen (LWH).

Mit einfachen Tricks lassen sich private Daten vor dem Zugriff Fremder schützen. Grafik: gemeinfrei

Mit einfachen Tricks lassen sich private Daten vor dem Zugriff Fremder schützen. Grafik: gemeinfrei

Der Wirtschaftswissenschaftler und Sicherheitsexperte Elmar Brandhorst wird interessierten PC- und Smartphonenutzern Schritt für Schritt erklären, wie sie Dokumente und Fotos vor fremden Zugriffen schützen können. Brandhorst wird praxisnahe Tipps für sichere Passwörter und E.Mails, den Umgang mit Cloud-Diensten und den Schutz des WLAN-Netzes geben. Zudem erklärt er, welche Alternativen es zu Google gibt und was es mit der Datensammlung im Internet und auf smarten Lautsprechern wie Alexa und Google Home auf sich hat.

Das Seminar wendet sich an Nutzer jedes Alters, die privat oder beruflich mit Internet, Smartphones, Tablets oder einem PC umgehen. Der Referent räumt den Teilnehmern viel Platz für Nachfragen ein. Ein umfangreiches Handout, mit dem das Gezeigte Schritt für Schritt auch Zuhause nachvollzogen werden kann, wird zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Das Seminar „Digital Privacy“ findet am Samstag, 31. August, von 10 bis 17 Uhr im LWH statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro inklusive Mittagessen. Informationen und Anmeldungen unter www.lwh.de/digitalprivacy oder unter der Telefonnummer 0591 6102203.