26.04.2022, 09:45 Uhr

Schützenverein Samern feiert vom 7. bis 9. Mai

Symbolfoto: dpa

© picture alliance/dpa

Symbolfoto: dpa

Samern Der Schützenverein Samern feiert sein „Fest des Jahres“ vom 7. bis zum 9. Mai auf dem Festplatz in Samern an der Schützenhalle. Die letzten Vorbereitungen dafür wurden kürzlich bei der Mitgliederversammlung im Schützenhaus getroffen. Vorsitzender Dirk Bütergerds und der amtierende König Hannes Freytag freuten sich über die sehr gute Beteiligung. Das Vereinsleben kommt durch die Aktivität der Schießgruppe und das baldige Schützenfest so langsam wieder „in Schwung“. Nach zweijähriger, coronabedingter „Durststrecke“ ist die Hoffnung auf ein „normales“ Schützenfest sehr groß. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

In dreijähriger Amtszeit regieren:

  • König: Hannes Freitag
  • Königin: Andrea Freytag
  • Kinderkönig: Arne Schepers
  • Kinderkönigin: Mathilda Höffmann

Wie in jedem Jahr wurden die Adjutanten, Offiziere und der Fahnenträger mit ihren Stellvertretern gewählt:

  • Adjutanten: Jan Schmagt und Gerhard Schulze-Holmer
  • Adjutanten Stellvertreter: Guido Höffmann und Andreas Schepers
  • Offiziere: Gerhard Ruschulte und Gerhard Hatger
  • Offiziere Stellvertreter: Oliver Freytag und Jens Schepers
  • Fahnenträger: Johann Föge
  • Fahnenträger Stellvertreter: Jörg Immink

Die Festlichkeiten beginnen am Sonnabend, 7. Mai, um 19.30 Uhr mit dem Antreten bei Wessels (Am Diek), begleitet durch den Spielmannzug Ohne-Haddorf. Anschließend gibt es den Kommersabend zu Ehren des Königspaares Hannes Freytag und seiner Königin Andrea Freytag sowie des gesamten Throns. Für musikalische Stimmung sorgt die Showband „Hands up“.

Am Sonntag, 8. Mai, treten die Schützinnen und Schützen beim Denkmal mit den Brudervereinen, deren Spielmannszügen und dem Posaunenchor der Erlöserkirche Gronau an, um die Gefallenenehrung und Kranzniederlegung vorzunehmen. Danach ist Abmarsch zum Festzelt mit anschließendem Königsschießen. Das neue Königspaar stellt sich erstmals um 18 Uhr der Öffentlichkeit vor und wird im Festzelt proklamiert.

Am Montag, 9. Mai, beginnt um 10.30 Uhr der traditionelle Frühschoppen. Um 14.30 Uhr beginnt das Kinderschützenfest mit Vogelschießen und der Schützenfestkehraus, ebenfalls mit der Showband „Hands up“, erfolgt um 20 Uhr bei freiem Eintritt.

Bei den Festlichkeiten gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.