Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.06.2019, 14:00 Uhr

Schüttorfer Komplex feiert Sommerfest

Am 29. Juni wird es im Schüttorfer Komplex auch Livemusik verschiedener Bands geben.

Schüttorfer Komplex feiert Sommerfest

Mit dabei sind die „Redphones“. Foto: Simon Grosser

Am 29. Juni veranstaltet „Zikadumda“, die Konzertinitiative des UJZ Komplex in Schüttorf, das alljährliche Sommerfest im und am Komplex. Im Garten werden „Lokale Antihelden“ aus Kiel und Bochum sowie „And me“ aus der Obergrafschaft und „Laura und Daniel“ aus der Grafschaft Bentheim unplugged spielen. Einlass für das Sommerfest ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm stehen Livemusik-Aktionen, eine Cocktailbar im Schilfrock, die Gelegenheit, eine Ente im Planschbecken zu Wasser lassen und bei interessanter Musik im Liegestuhl chillen. Das sind laut Veranstalter fette Gründe, am 29. Juni im „Komplex“ die Ferienzeit einzuläuten. Mit frisch gezapftem Bier und lauter leckeren Speisen vom Grill werden die Gäste verwöhnt bei freiem Eintritt. Um 18 Uhr werden die Türen geöffnet, ab 18.30 Uhr beginnt im Garten ein Live Unplugged-Programm mit vielen Überraschungen, so zum Beispiel spielen die „Lokale Antihelden“ aus Kiel und Bochum sowie „And me“ aus der Obergrafschaft und „Laura & Daniel“, die aus der Grafschaft Bentheim kommen.

Des Weiteren wird es noch einen Very Special Guest geben, die der Veranstalter noch nicht verraten will. Im Jubiläumsjahr „40 Jahre Komplex“ eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten.

Ganz besonders große Freude bereitet im Komplex die Zusage der Band „The Redphones“. Stilistisch kann man sie wohl in die härteren Sphären des Alternative-Rocks einordnen, doch selbst bezeichnen sie sich als Begründer der ,Klingelkloppe‘, einer Richtung, die man sich am besten anhand eines Kantholzes vorzustellen vermag, welches einem langsam und melodiös in den Gehörgang gekloppt wird, man bekommt einfach nicht genug davon.

Die Fünf selbst ruhen sich jedoch nicht darauf aus, sondern stellten eine Live-Show auf die Beine, die in ihrer Intensität aber auch in ihrer Harmonie nicht lange ihres Ungleichen suchen muss. „Musikalisch Klasse und gesanglich perfekt“ (Grafschafter Nachrichten), nehmen sie die Bühne in einem schon fast greifbar erscheinenden übertragenen Sinn auseinander und geben den Zuhörern oder viel eher den Erlebenden, einen nachdrücklichen Eindruck davon, wie gut sich Power anhören kann!

Federführend organisiert „Zikadumda“ auch das Sommerfest und betreut mit Unterstützung von Vorstand und Team die Gäste. „Zikadumda“ ist inzwischen in der vierten Organisatoren-Generation ehrenamtlich tätig, hatte mit Metal einen neuen Schwerpunkt gesetzt und ist inzwischen sehr breit aufgestellt. Mehr als 500 Konzerte von Rock bis Reggae und von Folk bis Elektropop hat „Zikadumda“ veranstaltet.

Nähere Informationen gibt es auf www.komplex-schuettorf.de