29.12.2020, 10:13 Uhr

Schüttorfer „Komplex“: 7000 Euro vom Land für Digitalprojekt

Mit der Landesförderung kann das Projekt „Digital(es) Komplex“ umgesetzt werden. Archivfoto: J. Lüken

© Lüken, Jürgen

Mit der Landesförderung kann das Projekt „Digital(es) Komplex“ umgesetzt werden. Archivfoto: J. Lüken

Schüttorf Das Jugendzentrum „Komplex“ in Schüttorf erhält vom Land Niedersachsen für sein Projekt „Digital(es) Komplex“ eine Förderung von 7000 Euro. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner nach Bekanntgabe durch den niedersächsischen Kulturminister Björn Thümler mit und erklärt: „Damit kann das geplante Projekt für eine moderne und digitale Kultur- und Jugendarbeit realisiert werden und das Team des Jugendzentrums erhält Unterstützung für seine gute Arbeit.“ Der für Schüttorf zuständige Landtagsabgeordnete freut sich über die Förderung. „Das Komplex hat für Schüttorf einen hohen Stellenwert und ich bin sehr froh, dass geplante Investitionen zur besseren digitalen Ausstattung nun vom Land unterstützt werden. Wichtig ist auch, dass nicht nur die großen Städte mit einem deutlich höheren kulturellen Angebot unterstützt werden, sondern auch im ländlichen Raum attraktive Kulturangebote vorgehalten werden. Dazu leistet das ,Komplex’ einen enormen Beitrag“, betont er.

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) unterstützt Fühner zufolge 62 soziokulturelle Vorhaben in Niedersachsen mit insgesamt etwa 1,05 Millionen Euro. 500.000 Euro werden demnach vom MWK direkt für zehn Investitionsvorhaben vergeben. „Durch die Investitionsmaßnahmen, die mit insgesamt 500.000 Euro gefördert werden, ermöglicht das Land die infrastrukturelle Weiterentwicklung der soziokulturellen Zentren. Besonders durch Modernisierungsmaßnahmen, aber auch durch die Beschaffung digitaler Infrastruktur wird ein Beitrag zur Attraktivitätssteigerung der Kultureinrichtungen geleistet“, erklärt Fühner abschließend.