Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.08.2020, 16:51 Uhr

Schüttorfer Kinder lernen von Zirkusartisten

Viel Spaß hatten die jungen Nachwuchsartisten bei der Ferienpass-Akton mit dem Mitmach-Circus Radieschen. Foto: privat

Viel Spaß hatten die jungen Nachwuchsartisten bei der Ferienpass-Akton mit dem Mitmach-Circus Radieschen. Foto: privat

Schüttorf Der Mitmach-Circus Radieschen ist erneut in Schüttorf zu Gast. Ein großes buntes Zikuszelt steht auf der Grünfläche der Wietkamphalle. Neben weiteren Sternenzelten erhebt sich ein Trapezgerüst gen Himmel. 20 Kinder und Jugendliche standen im Rahmen einer Ferien(s)pass-Aktion bereits in der Manege. Innerhalb von fünf Projekttagen lernten die jungen Nachwuchsartisten verblüffende Tricks am Trapez, übten sich in Jonglage und Akrobatik und trainierten witzige Clownerie-Szenen. Das besondere Ziel: Eine Abschlussveranstaltung im und rund um das Zirkuszelt. „Aufgrund von Corona-Maßnahmen mussten wir gemeinsam mit unseren Bündnispartnern, der Zirkusschule Seifenblase e.V. und der Oberschule Schüttorf, das Konzept der Zirkuswoche neu überdenken,“ so Tom Wolf, Leiter des Jugend- und Kulturzentrums Komplex. Von kontaktlosen Gruppenspielen über Mittagessen mit Abstand bis hin zur Reduzierung des Publikums bei der Premiere wurde auf die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmenden geachtet. Am Zirkusspaß sollte nicht gespart werden.

„In diesem Jahr legen wir den besonderen Fokus auf die Bereiche der Objektmanipulation, Hula Hoop und Stab sowie auf einfache Tempoelemente aus der Akrobatik und erste Grundlagen der Trapezkunst, „erklärt Ines Rosemann, Zirkuspädagogin der Zirkusschule Seifenblase. „Man merkt, wie die Kinder und Jugendlichen mit Spaß und Lernwilligkeit an die Sache heran gehen. Das gute Wetter sorgt für weitere gute Stimmung.“ Die Zirkuswoche bietet Einblicke in eine zauberhafte Welt. Wer mehr Zirkusluft schnuppern möchte, kann sich beim Jugend- und Kulturzentrum Komplex für die Circus AG Wirbelwind anmelden. Der Kurs beginnt am Dienstag, 1. September, und findet wöchentlich von 13.50 bis 15.20 Uhr im Komplex Saal statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Voranmeldung über die Webseite des Komplex ist erforderlich. Das gesamte Zirkusprojekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung „Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung“ mit dem Projektträger „Zirkus macht stark“.

Ems-Vechte