28.09.2021, 15:00 Uhr

Anzeige

Schnelles Internet für die „schwarzen Flecken“ in Schüttorf

Inga Lassen, Teamleiterin Marketing/Endkundenvertrieb, informiert über den Ausbau des Breitbandnetzes. Foto: net services

Inga Lassen, Teamleiterin Marketing/Endkundenvertrieb, informiert über den Ausbau des Breitbandnetzes. Foto: net services

Schüttorf Vor einem Jahr hatten die „weißen Flecken“ (Haushalte mit einer Bandbreite von bis zu 30 Mbit/s) im Rahmen einer Vermarktung in Zusammenarbeit mit der BGB (Breitband Grafschaft Bentheim GmbH) die Möglichkeit, sich den kostenfreien Hausanschluss zu sichern. Dieses Projekt war mit einer Quote von mehr als 80 Prozent ein Erfolg. An diesen möchte das Unternehmen net services GmbH & Co. KG unter der Marke „Grafschafter Breitband“ in Zusammenarbeit mit dem Planungs- und Tiefbauunternehmen spt.Netz GmbH & Co. KG anknüpfen. Nun wird der Ausbau der schwarzen Flecken (Haushalte mit Bandbreiten von mehr als 30 Mbit/s) auf Schüttorf, Ohne, Samern und Quendorf ausgeweitet. „Eine Glasfaserleitung bringt eine Wertsteigerung der Immobilie, die Vorbereitung auf die Digitalisierung, die verlässlichen Bandbreiten und die Nachhaltigkeit dieses Übertragungsweges“, sagt Inga Lassen, Teamleiterin Marketing/Endkundenvertrieb.

Die Vermarktung läuft vom 1. Oktober bis 30. November. Alle Haushalte erhalten Informationsbroschüren. Infos gibt es auf der Website www.grafschafter-breitband.de. Unternehmen können ein Angebot anfordern. Es gibt überdies Informationsveranstaltungen und Beratungen. Für eine Realisierung müssen mindestens 40 Prozent der Haushalte und Unternehmen zusagen.

Weitere Infos auf: www.grafschafter-breitband.de

Ems-Vechte