Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.11.2018, 11:17 Uhr

Schindlers Liste erstmals auf der Theaterbühne

Nachdem Steven Spielberg Oskar Schindler 1993 in Hollywood ein filmisches Denkmal gesetzt hat, kommt nun anlässlich des 110. Geburtstags Oskar Schindler der Stoff als Welt-Uraufführung auf die Theaterbühne.

Schindlers Liste erstmals auf der Theaterbühne

Das beklemmende Bühnenbild stimmt auf die tragische Situation der verfolgten Juden im Dritten Reich ein. Foto: privat

In einer Co-Produktion der Konzertdirektion Hannover zusammen mit der Landesbühne Rheinland-Pfalz kommt diese Produktion mit einem 12-köpfigen Ensemble am Sonntag, 18. November, 19.30 Uhr in das Theater der Obergrafschaft. Um 19 Uhr findet eine Einführung zu diesem Stück im Theater statt.

Es ist die unglaubliche Geschichte des deutschen Unternehmers, dem es 1945 gelungen ist, mehr als 1000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren. „Schindlers Liste“ umfasst die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die Schindler allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahrte. Das Theaterstück beruht auf historisch belegbaren, wahren Begebenheiten. Es stellt eine „Geschichtsstunde“ der ganz besonderen Art dar.

Das Bühnenbild - ein abstrakt dargestellter Dachboden. Wir befinden uns in der niedersächsischen Stadt Hildesheim im Jahr 1997, und die Kinder des verstorbenen Ehepaars Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem sich Original-Listen, Fotos und Briefe befinden. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt.

Im Anschluss an die Vorstellung am Sonntag folgt am Montagvormittag eine Sondervorstellung für Schulen. Für die Aufführung am kommenden Sonntag gibt es nur noch einige wenige Restkarten in den bekannten Vorverkaufsastellen oder ab 19 Uhr an der Abendkasse.

www.theater-der-obergrafschaft.de/