18.06.2021, 10:20 Uhr

Schalthaus in Schüttorf bekommt neuen Anstrich

Sinem Dönmez und Daniela Tieke von den Stadtwerken sowie Sebastian Rolf (www.bunte-waende.de) präsentieren sich vor dem „bunten“ Schalthaus. Foto: Stadtwerke

Sinem Dönmez und Daniela Tieke von den Stadtwerken sowie Sebastian Rolf (www.bunte-waende.de) präsentieren sich vor dem „bunten“ Schalthaus. Foto: Stadtwerke

Schüttorf „Graffiti-Kunst“ gab es auf dem Backsteingebäude am Kreisel Emsbürener Straße/Ecke Nordring in Schüttorf auch vorher schon. Wirklich ansprechend war die allerdings nicht. Um nicht noch mehr illegale Sprayer einzuladen, sich dort zu verewigen, entstand in der Marketing-Abteilung der Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren die Idee, das Projekt in professionelle Hände zu geben. Der Kontakt zu Sebastian Rolf von www.bunte-waende.de war schnell hergestellt. Er hatte sich als Graffiti-Künstler für andere Stadtwerke in der Region bereits einen Namen gemacht. Gemeinsam entschied man sich für ein Naturmotiv, das auch die Philosophie der Stadtwerke Schüttorf – Emsbüren als „Grünes Stadtwerk“ widerspiegelt.

Ende April begannen Sebastian Rolf und sein Team mit den ersten Vorbereitungen. Die komplette Fertigstellung des Kunstwerks zog sich aufgrund des schlechten Wetters im Mai bis Anfang Juni. Für die Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren hat sich das Warten gelohnt. „Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, so Daniela Tieke und Sinem Dönmez vom Stadtwerke Marketing. Weitere Projekte werden sicher folgen.

Das Schalthaus vor der kreativen Umbemalung. Foto: Stadtwerke Schüttorf

Das Schalthaus vor der kreativen Umbemalung. Foto: Stadtwerke Schüttorf

Ems-Vechte