16.08.2022, 13:00 Uhr

Sandsteinmuseum Bad Bentheim führt durch alten Steinbruch

Während der Wanderung erfahren die Teilnehmer vom Sandsteinabbau. Foto: Sandsteinmuseum

Während der Wanderung erfahren die Teilnehmer vom Sandsteinabbau. Foto: Sandsteinmuseum

Zum Tag des Geotops am Sonntag, 18. September, lädt das Sandsteinmuseum zu einer Wanderung in die alten Steinbrüche ein. Während der Wanderung erfahren die Teilnehmer vom Sandsteinabbau, der hier vor etwa 150 Jahren zum Erliegen kam. Zudem wird von Pächtern der Steinkuhlen und von der harten und ungesunden Arbeit der „Kuhlkerle“ berichtet. Inzwischen sind die alten Steinbrüche wieder von Wald überwuchert und bilden eine eigentümliche, besonders reizvolle Landschaft.

Die Führung beginnt um 10.30 Uhr ab „Schlüters Kuhle“, Am Wasserturm 40 (nahe der Jugendherberge) in Bad Bentheim. Sie dauert ca. zwei Stunden. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollten festes Schuhwerk tragen. Bringen Sie für alle Fälle auch einen Mund-Nasen-Schutz mit. Die Gebühr für die Teilnahme an der Wanderung beträgt pro Person 3 Euro und kommt dem Sandsteinmuseum zugute.

Der Tag des Geotops ist eine bundesweite Veranstaltung, die in Niedersachsen vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie organisiert wird.