17.03.2022, 16:30 Uhr

Samtgemeinde bittet Neuenhauser um Hilfe beim „Frühjahrsputz“

Anlässlich der 650-Jahr-Feier haben im Frühjahr 2019 bei der Aktion „Neuenhaus putzt sich raus“ viele fleißige Hände tatkräftig mit angepackt und dem Ortsbild zu neuem Glanz verholfen. Archivfoto: Hamel

Anlässlich der 650-Jahr-Feier haben im Frühjahr 2019 bei der Aktion „Neuenhaus putzt sich raus“ viele fleißige Hände tatkräftig mit angepackt und dem Ortsbild zu neuem Glanz verholfen. Archivfoto: Hamel

Neuenhaus Erstmalig im Jahr 2019 wurde in Neuenhaus im Rahmen der 650-Jahr-Feierlichkeiten die Aktion „Neuenhaus putzt sich raus“ durchgeführt. Diese Veranstaltung wurde seinerzeit von den Bürgern gut angenommen und hat dazu beigetragen, das Stadtbild zu verbessern und gleichzeitig die Gemeinschaft zu stärken. „Leider konnte aufgrund der Corona-Pandemie diese Aktion in den folgenden Jahren nicht durchgeführt werden“, bedauert Bernhild Kronemeyer, Mitarbeiterin des Fachbereichs Bauangelegenheiten der Samtgemeinde Neuenhaus. Auch in diesem Jahr sei noch nicht klar, ob eine gemeinschaftliche Aktion in dieser Form angesichts des Infektionsgeschehens und der geltenden Corona-Regelungen durchgeführt werden könne. „Eine gemeinsame Veranstaltung mit anschließendem geselligen Imbiss wird deshalb nicht stattfinden können“, teilt Kronemeyer mit.

Dennoch ist das Sammeln von Müll für die Umwelt und das Ortsbild eine wichtige Aufgabe. Aus diesem Grund ruft die Stadt Neuenhaus Vereine, Verbände und Einzelpersonen dazu auf, unter Beachtung der geltenden Corona-Regelungen auf Grünflächen, an Wegrändern und in öffentlichen Anlagen Müll zu sammeln. Der Zeitpunkt könne zwischen dem 26. März und dem 2. April frei gewählt werden, heißt es aus dem Neuenhauser Rathaus. Müllbeutel und Handschuhe werden den Freiwilligen von der Stadtverwaltung für die Müllsammelaktion zur Verfügung gestellt. Die Abfallsäcke werden anschließend von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs an zuvor vereinbarten Standorten abgeholt. Nach Absprache kann der gesammelte Müll auch direkt beim Bauhof abgegeben werden.

Um die Gruppen der freiwilligen Helfer einteilen und koordinieren zu können, bittet die Samtgemeindeverwaltung interessierte Bürger um Anmeldung bei Frank Engbers unter Telefon 05941 911-124 oder per E-Mail an f.engbers@neuenhaus.de.