30.11.2022, 12:33 Uhr

Rosenberger weitere vier Jahre Präsident der Edelweiß-Schützen

Der amtierende Vorstand der Bathorner Edelweiß-Schützen besteht aus Heike Tyink, Heino Koelmann-Berens, Klaus-Dieter Rosenberger und Martin Gering (sitzend, von links) sowie Kerstin Gehrke, Fabian Gehrke, Janette Züwerink, Karl-Heinz Egbers, Fenna Rosenberger, Robin Koelmann, Heidrun Egbers und Gitta Gering (stehend, von links). Auf dem Foto fehlen Kevin Egbers und Jürgen Arnold. Foto: privat

Der amtierende Vorstand der Bathorner Edelweiß-Schützen besteht aus Heike Tyink, Heino Koelmann-Berens, Klaus-Dieter Rosenberger und Martin Gering (sitzend, von links) sowie Kerstin Gehrke, Fabian Gehrke, Janette Züwerink, Karl-Heinz Egbers, Fenna Rosenberger, Robin Koelmann, Heidrun Egbers und Gitta Gering (stehend, von links). Auf dem Foto fehlen Kevin Egbers und Jürgen Arnold. Foto: privat

Etwa 40 Mitglieder des Schützenvereins Niedergrafschafter Edelweiß-Schützen Bathorn sind vor Kurzem im vereinseigenen Schützenhaus auf dem Festplatz zusammengekommen, um ihre erste ordentliche Mitgliederversammlung abzuhalten, bei der unter anderem auch die turnusgemäßen Neuwahlen des Vereinsvorstandes auf der Tagesordnung standen.

In seiner Begrüßungsansprache stellte der Vereinspräsident und zugleich amtierende Schützenkaiser Klaus-Dieter Rosenberger einen durchweg positiven Rückblick auf das Bathorner Schützenfest an, das die Edelweiß-Schützen im Juni dieses Jahres gefeiert haben. Im Namen des Vorstandes bedankte sich Rosenberger bei allen freiwilligen Helfern und Sponsoren, die zu dem gelungenen Fest beigetragen haben, für deren tatkräftige Unterstützung. Einen besonderen Dank sprach er dem zuvor amtierenden Thron um Schützenkönig Martin und Königin Gitta Gering samt Gefolge aus. Aufgrund der langen pandemiegeschuldeten Zwangspause hatte dieser Königsthron, der, wie Präsident Rosenberger lobend hervorhob, „zu keinem Zeitpunkt amtsmüde wurde“, über einen Zeitraum von drei Jahren die Regentschaft inne.

Nach anschließender Entlastung des Vorstandes wurden die versammelten Vereinsmitglieder zur Neuwahl aufgerufen. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Jens Rosenberger als Rechnungsführer und Frederika Schade als seine Stellvertreterin, ferner Pressewartin Marika Beckmann, Jannie Wagelaar und Wilfried Schevel aus dem Festausschuss sowie Dieter Jürries und Jochen Ekkel als 1. und 2. Schießwart. Den scheidenden Vorstandsmitgliedern dankte Präsident Rosenberger für die geleistete Arbeit.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Präsident: Klaus-Dieter Rosenberger, Vizepräsident: Heino Koelmann-Berends
  • Geschäftsführer: Martin Gering, stellvertretender Geschäftsführer: Fabian Gehrke
  • Rechnungsführerin: Heike Tyink, stellvertretender Rechnungsführer: Jürgen Arnold
  • Presse- und Frauenwartin: Gitta Gering
  • Schießwart: Karl-Heinz Egbers, stellvertretende Schießwartin: Heidrun Egbers
  • Dem Festausschuss gehören Fenna Rosenberger, Janette Züwerink, Kerstin Gehrke, Robin Koelmann und Kevin Egbers an.

Präsident Klaus-Dieter Rosenberger wünschte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern gutes Gelingen und freut sich auf eine harmonische Zusammenarbeit in den nächsten vier Jahren.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung informierte Rosenberger die Edelweiß-Schützen über den aktuellen Stand der Organisation des Schützenfestes im kommenden Jahr. „Hier laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren und auch die Planungen für das 40-jährige Jubelfest im Jahr 2024 sind bereits in vollem Gange“, ließ der Vereinspräsident wissen.