Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.02.2019, 13:30 Uhr

Ringerbrüggen-Club-Konzert mit Steve Forbert

Am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr präsentiert die Bürgergemeinschaft Emlichheim im Haus Ringerbrüggen Steve Forbert.

Ringerbrüggen-Club-Konzert mit Steve Forbert

Der Singer/Songwriter Steve Forbert stammt aus Meridian im US-Staat Mississippi. Seine Karriere startete er 1976 auf den Straßen von New York mit selbst geschriebenen Songs, akustischer Gitarre und Mundharmonika. Foto: privat

Der Singer/Songwriter stellt sein neues Album „The Magic Tree“ vor. Es dient als Soundtrack für seine Biografie „Big City Cat“ – eine Chronik der 40 Jahre, seit denen er Musik macht. Schon für 2018 war dieses Konzert geplant und musste aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden.

Das neue Album ist geprägt von der Begeisterung und Vitalität, die seine Fans von Forbert kennen und vermittelt optimistisch das Gefühl, dass Alter die Lebenslust nicht mindern sollte. Steve Forbert stammt aus Meridian im US-Staat Mississippi. Seine Karriere startete er 1976 auf den Straßen von New York mit selbst geschriebenen Songs, akustischer Gitarre und Mundharmonika. Sein Debütalbum von 1978 „Alive on Arrival“ erhielt viel Lob von den Kritikern, vor allem wegen seiner eingängigen Melodien, seines lyrischen Spiels und seiner emotionalen Stimme. Er wurde von ihnen aufgrund seiner ähnlichen Stimme und der klugen Liedtexte als der neue „Bob Dylan“ bezeichnet. Es folgen weitere Alben. Sein größter Hit ist das Pop-Folk-Stück „Romeo´s Tune“

Karten für diesen musikalischen Abend mit einer festen Größe der US-Folkrockszene gibt es in Hannes Laden und im Büro des VVV in Emlichheim und bei Proticket-Vorverkaufsstellen. Kartenbestellungen sind auch unter der Telefonnummer 05943 9992915 oder online unter www.konzept-kultur.de möglich.