Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.10.2019, 13:30 Uhr

Richter ordnet Untersuchungshaft gegen Einbrecher an - Polizisten klären weitere Straftaten auf

Münster (ots) Nachtrag zur Pressemitteilung "Polizisten nehmen Einbrecher an der Himmelreichallee fest" (ots v.7.10., 12.39 Uhr) Der 20-jährige Einbrecher von der Himmelreichallee sitzt nun in Untersuchungshaft. Ein Richter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl. Nach der Festnahme ermittelten die Beamten, dass der 20-Jährige auch für weitere Straftaten verantwortlich ist. Die Polizisten fanden bei dem 20-Jährigen ein Samsung Handy. Dieses hatte er wenige Stunden zuvor bei einem Einbruch in ein Altenheim an der Krummen Straße entwendet. Zwei Tage zuvor (4.10.) stellten Beamte den Mann bereits bei einem Ladendiebstahl. Er hatte neben der Beute aus dem Geschäft unter anderem zwei iPhones, ein Portemonnaie und zwei Uhren dabei. Zu dem Zeitpunkt konnten die Gegenstände keiner Straftat zugeordnet werden und wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen ergaben nun, dass die Geldbörse am 4.10. aus einer Handtasche entwendet wurde. Am 3.10. wurden die iPhones bei einem Einbruch aus einer Wohnung an der Straße Am Hörsterfriedhof gestohlen. Die Ermittlungen, ob sich der 20-Jährige für weitere Straftaten verantworten muss, dauern an.

Original-Pressemitteilung der Polizei; übermittelt durch news aktuell.