11.02.2020, 12:57 Uhr

RFV Isterberg beendet ein sehr erfolgreiches Jahr 2019

Eine erfolgreiche Saison 2019 liegt hinter den Reitern des Reit- und Fahrvereins (RFV) Isterberg. Zahlreiche Titel und Medaillen bei Landes- Bezirks- und Kreismeisterschaften bekamen im Rahmen der Jahreshauptversammlung noch einmal ihre Würdigung.

Die Vorstandsmitglieder des RFV Isterberg wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Foto: Krage

Die Vorstandsmitglieder des RFV Isterberg wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Foto: Krage

Von Johannes Krage

Isterberg 1. Vorsitzender Bernhard Venhaus und Geschäftsführerin Margarete Strohm begrüßten zu Beginn der Jahreshauptversammlung des RFV Isterberg die anwesenden Mitglieder. Anschließend ließ Isabel Heckmann als Jugendwartin den Bericht über die sportlichen Erfolge im vergangenen Jahr noch einmal Revue passieren. Hierbei ragten die sportlichen Leistungen von Wiktoria Bedynska und Ben Heckmann aus den vielen Highlights besonders heraus. Wiktoria Bedynska erreichte mit dem polnischen Nationenteam den zweiten und dritten Rang auf den internationalen Events in Lamprechtshausen und Wierden. Beim Finale in Opglabbeek siegte die 19jährige Polin im Großen Preis. Bei den Landesmeisterschaften in Cloppenburg errang sie die Goldmedaille. Mit der emsländischen Spring-Equipe rangierte Alwin Penning hier auf Platz zwei. Der erst 14jährige Ben Heckmann verbuchte bei seiner ersten Turniersaison gleich fünf erste Plätze. Hierbei ragte insbesondere der Team-Sieg im Finale um den OLB-Cup gemeinsam mit Anna Sophie Weichert heraus. Die Einzelwertung beendete der Nachwuchsreiter mit Platz drei.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Wietmarschen holten Michael Heckmann und Relana Franke die Titel im Springen und in der Dressur. Insgesamt gab es vier Medaillen für den RFV Isterberg. Maitreyi Sluet, Wiktoria Bedynska und das Isterberger Springmannschaft mit Hanna Niehaus, Milena Lankhoff, Maite Niehaus und Ben Heckmann konnten im Sommer vor heimischen Publikum die Kreismeistertitel erringen.

Von einem ausgeglichenen Haushalt mit einem leichten Plus konnte Hermann Droese als 1. Kassenwart berichten. Ein großes Dankeschön richtete Droese hierbei an die Sponsoren des Vereins, ohne die die weit über die Grenzen der Grafschaft bekannten Events nicht möglich wären. Insgesamt sind 235 Mitglieder im RFV Isterberg organisiert.

Die Erweiterung der Clubräumlichkeiten und eine neue Beleuchtung der Reithalle stehen nun auf der Agenda des Vereins. Entsprechende Anträge hierzu wurden bereits gestellt und er warte nun schon seit längerer Zeit auf die entsprechenden Entscheidungen.

Bei den turnusmäßig durchgeführten Vorstandswahlen gab es keine Überraschungen: Inga Niehaus (2. Vorsitzende), Heinz Heckmann (2. Geschäftsführer), Hermann Droese und Isabel Heckmann wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Mit einem Ausblick auf das kommende Jahr mit dem Pfingstturnier und den beiden Dressur- und Springveranstaltungen endete die Versammlung.

Ems-Vechte