15.11.2021, 11:45 Uhr

Rassekaninchenzuchtverein I153 verzeichnet Top Bewertungen

Als Gast konnte unter anderem Bürgermeister Thomas Berling (vorne stehend rechts) begrüßt werden. Foto: RGZV

Als Gast konnte unter anderem Bürgermeister Thomas Berling (vorne stehend rechts) begrüßt werden. Foto: RGZV

Nordhorn Nach coronabedingter Zwangspause konnte endlich die 16. Vechtetalschau des Rassekaninchenzuchtvereins (RKZV) I153 Nordhorn stattfinden. Angeschlossen war in diesem Jahr die AG der Japanerzüchter. Unter der Schirmherrschaft von Thomas Berling, Bürgermeister der Stadt Nordhorn, hatte der Rassekaninchenzuchtverein I 153 Nordhorn diese Veranstaltung organisiert.

Mittlerweile ist die Vechtetalschau ein fester Termin im Ausstellungskalender für viele Züchter und so präsentierten Züchter aus dem gesamten Landesverband Weser Ems, aber auch aus vielen anderen Landesverbänden und den Niederlanden voller Stolz ihre Zuchtgruppen. Zirka 60 Aussteller, darunter fünf Jugendliche, präsentierten ihre Tiere. Die Frauengruppen der Zuchtvereine zeigten wunderschöne Handarbeiten.

Die Bewertung fand am Donnerstagvormittag in einer harmonischen und ruhigen Atmosphäre statt. Obmann war Johann Vrielink, die Tiere wurden durch die Preisrichter Georg Hogeback, Hubert Osterkamp, Rolf van Ahrens, Alfons Witte, Wolfgang Linnert und Jürgen Wolf bewertet.

Während der Eröffnungsfeier im voll besetzten Vereinsheim konnte der Vorsitzende Johann Vrielink neben vielen Zuchtfreunden aus Nah und Fern auch Ehrengäste aus der Rassekaninchenzucht sowie Politik begrüßen. Zur Eröffnung begrüßte der Ausstellungsleiter Johann Vrielink die vielen Ehrengäste, die Besucher und alle Züchterinnen und Züchter aufs herzlichste. Zudem bedankte sich Johann bei allen Ausstellern für die Teilnahme und bei seinem Team rund um den Verein I153, denn „ohne ein starkes Team hinter sich, ist eine solche Ausstellung nicht zu stemmen“, so seine Worte.

In Vertretung von Landrat Uwe Fitzek ließ es sich Dr. Elke Bertke nicht nehmen, begrüßende Worte an die anwesenden Züchterinnen und Züchter und an alle Gäste zu richten. Auch der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins, Eduard Reimers, begrüßte alle Anwesenden im Namen der Kleintierzuchtvereinigung Nordhorn.

Wieder einmal übernahm Thomas Berling gerne die Eröffnung der 16. Vechtetalschau. Er lobte in seiner Rede die Vereinsmitglieder, die diese Veranstaltung seit vielen Jahren mit konstant hoher Professionalität vorbereiten und durchführen.

Zum Schluss ehrte Ruth Deters, Leiterin der HuK-Gruppe, Jutta Beier für 40 Jahre, Anne Vrielink für 30 Jahre und Edina Vügten für 10 Jahre Vorstandstätigkeit.

Nach der Eröffnungsfeierlichkeit ließen es sich die geladenen Gäste nicht nehmen, mit dem 1. Vor-sitzenden einen Gang durch die Ausstellungshalle zu machen, um die ausgestellten Tiere zu bewundern.

Folgende Ergebnisse im Detail:

Den Titel des Vechtetalmeisters bei den Junioren errangen:

Maya Goemann (IJ 57) Blaugraue Wiener, Mika Goemann (IJ57) Graue Wiener dunkelgrau, Jannik Brockmann (WJ173) Thüringer,Luca Jakobs (IJ47) Satin blau, Sandra Fischer (IJ183) Zwergwidder weiß RA

Den Titel des Vechtetalmeisters bei den Senioren errangen:

Zgm. Eggerking (I47) mit Deutsche Riesen dunkelgrau, Deutsche Riesen wildgrau, Deutsche Widder wildgrau, Hermelin RA, Hermelin BlA, Ingo Wensing (W2) mit Helle Großsilber, Renold Müller (I57) mit Mecklenburger Schecken schwarz-weiß, Hasenkaninchen rotbraun, Hasenkaninchen weiß RA, Fabian und Ludwig Wigger (W165) Deutsche Großsilber schwarz. Andreas Czaster (I153) Weiße Wiener, Michael Goemann (I57) mit Graue Wiener wildfarben, Christian Herbers (I182) mit Rote Neuseeländer, Günter Lahuis (I153) Rheinische Schecken dreifarbig, Johann Rademacher (I47) Sallander, Nicole Jacobs (I47) Satin elfenbein, Henning den Dulk (I24) Castor Rexe, Erika Janßen (I47) Feh Rexe, Reinhold Aldeschulte (I24) Klein Rex castorfarbig, Helga Olliges (I134) Separator, Wilhelm Loger (I110) Kleinchinchilla, Thomas Rickermann (I20) Deilenaar, Johannes Olliges (I58) Sachsengold, Karl-Heinz Jacobs (I47) Kleinsilber blau, Sebastian Hüer (I186) Kleinsilber graubraun, Karl Hüer (I186) Kleinsilber hell, Zgm. Meendermann (I81) Lohkaninchen schwarz, Gertrud Thiele (I47) Lohkaninchen braun, Zgm. Engbers (I182) Schwarzgrannen, Wolfgang Linnert (W225) Zwergwidder rot, Zgm. Winterlich (I153) Zwergwidder siamesenfarbig gelb, Siegfried Kres (W717) Zwergwidder weiß RA, Franz Vogel (I95) Farbenzwerge luxfarbig, und Hermann Oldenhof (I153) Farbenzwerge loh-farbig schwarz

Klassensieger stellten folgende Züchter

Zuchtgemeinschaft (ZGM) Vrielink mit Japaner 96,5, Jannik Brockmann mit Thüringer 97, Ingo Wensing mit Helle Großsilber 97,5, Renold Müller mit Hasenkaninchen rotbraun 97,5, Henning den Dulk mit Castor Rexe 97,5, Heinz-Jürgen Brinkers mit Klein-Rexe luxfarbig 98, Wilhelm Loger mit Kleinchinchilla 98, Tgm. Meendermann mit Lohkaninchen schwarz 97,5, Siegfried Kres mit Zwergwidder weiß RA 97, Zgm. Eggerking mit Hermelin BlA 97,5.

Beste Zuchtgruppe Senioren: Wilhelm Looger, Klein-Chinchilla, 389.5 Punkte.

Beste Zuchtgruppe Jugend: Jannik Brockmann, Thüringer, 385.5 Punkte.

Beste Zuchtgruppe Japaner: ZGM Vrielink, AG-Meister, 386 Punkte

Vereinsmeister Klasse: ZGM Vrielink, Japaner, 386 Punkte, Harald Asbreuk, Hasen Kaninchen, 383 Punkte, und Andrea Czaster, Weiße Wiener, 380,5 Punkte.

Den Abschluss bildeten die Exponate, die einen schönen Durchschnitt durch fast alle Klassen zeigten.Vechtetalmeister wurde Anne Vrielink mit 97 Punkten, einen Klassensieger bekam Leida Roters mit 97 Punkten. Der Verein freut sich schon jetzt, alle Züchterinnen und Züchter im nächsten Jahr auf der 4. Offenen-Grenzland-Jungtierschau am 6. und 7. August 2022 wieder in Nordhorn begrüßen zu können.