04.08.2022, 17:35 Uhr

Quendorfer Schützen freuen sich auf Festwochenende

Das Schützenfest soll nach mehrjähriger Pause auch wieder zum Miteinander beitragen. Foto: privat

© Dobbe, Hermann

Das Schützenfest soll nach mehrjähriger Pause auch wieder zum Miteinander beitragen. Foto: privat

Anlässlich der letzten Versammlung vor dem Schützenfest wurden die Details zum diesjährigen Schützenfest vom 27. bis 29. August abgestimmt. Coronabedingt findet das Fest nach zweijähriger Unterbrechung in diesem Jahr wieder statt.

Antreten und Spielmannszug

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Heinz-Gerd Kolk konnten alle organisatorischen Punkte festgelegt werden. Offizieller Beginn des Festes ist am Sonnabend um 20 Uhr mit dem Antreten bei der Schule unter der Begleitung des Spielmannszuges der Schützengilde Schüttorf. Zu Ehren des aktuellen Thrones um König Manfred Rademaker und Königin Petra Rademaker findet im Anschluss der Kommersabend statt. Für Stimmung an diesem Abend sorgt die Band „Hands up“.

Kranzniederlegung und Umzug

Am Sonntag treffen sich die Mitglieder um 13 Uhr zum Antreten an der Grundschule. Hier werden dann auch die Ehrungen verdienter Schützinnen und Schützen vorgenommen. Im Anschluss erfolgt auch die Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Dorfplatz. Musikalisch wird der Umzug wie auch der Nachmittag wiederum vom Spielmannszug der Schützengilde Schüttorf sowie erstmalig von der Comboband des Musikvereins Nienborg begleitet. Auf dem Festplatz wird dann zu Beginn das Jugendkönigsschießen im Schützenhaus stattfinden. Ab 15 Uhr ist dann der Beginn des mit Spannung erwarteten Königsschießens mit der Proklamation des neuen Thrones um 18 Uhr. Hier wird dann die Nachfolge des amtierenden Königs Manfred Rademaker und seiner Königin Petra Rademaker samt Thron ermittelt.

Frühschoppen im Festzelt

Der Montag startet traditionell mit um 11 Uhr mit dem Frühschoppen im Festzelt. Hier und dann auch am Nachmittag werden die „Alten Freunde“ aus Heek musikalisch begleiten. Am Nachmittag findet nach erneutem Antreten an der Schützenhalle um 14:30 Uhr für die kleinen Kinder eine Kinderbelustigung und dann im Anschluss das Kaiserschießen statt. An beiden Nachmittagen besteht die Möglichkeit sich im Zelt oder am Montag in der Schützenhalle mit Kaffee und Kuchen zu versorgen. Der Ausklang des Festes ist dann am Montag ab 20 Uhr mit dem Königs- und Kaiserball. Dieser Abend wird dann sicherlich zünftig mit der Partyband „Suntime“ stimmungsvoll ausklingen.

Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Heinz-Gerd Kolk ruft zur aktiven Teilnahme am Schützenfest auf. Das Fest soll nach mehrjähriger Pause damit auch wieder zum Miteinander und damit auch zur Dörferverständigung innerhalb der Gemeinden Quendorf und Isterberg beitragen.