Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.09.2020, 13:56 Uhr

Projekt „wellcome“ informiert virtuell über Ehrenamt

Praktische Alltagshilfe können Familien mit Neugeborenen gut gebrauchen. Symbolfoto: dpa

Praktische Alltagshilfe können Familien mit Neugeborenen gut gebrauchen. Symbolfoto: dpa

Grafschaft Bundesweit unterstützen zurzeit rund 4000 Ehrenamtliche im Rahmen des Angebots „wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt“ Familien mit Babys in ihrem Alltag. In der Grafschaft Bentheim ist „wellcome“ beim reformierten Diakonischen Werk angebunden, wo sich aktuell neun Ehrenamtliche für Familien in der Region engagieren. Das berichtet Projektkoordinatorin Alina Whitworth, und sie weiß: „Die Nachfrage der Familien wächst stetig.“

Am Donnerstag, 17. September, 17 Uhr, bietet „wellcome“ eine digitale Informationsveranstaltung für alle an, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit zur Unterstützung von Familien interessieren. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über den Aufgabenbereich, und zwei Mitarbeiterinnen stehen für Fragen rund um das Engagement zur Verfügung. „Menschen mit einem Herz für Familien und Freude am Umgang mit Kindern werden gesucht und sind höchst willkommen“, bekräftigt Whitworth. Weitere Termine sind am Donnerstag, 28. Oktober, 12 Uhr, und am Samstag, 5. Dezember, 14 Uhr geplant. Mehr Informationen und Anmeldung auf www.wellcome-online.de.

Ems-Vechte