07.12.2021, 14:10 Uhr

Programm der Konzertreihe pro nota für 2022 vorgestellt

Ardemus Saxophone Quartet gibt im Juni ein Open Air-Konzert. Foto: pro nota

Ardemus Saxophone Quartet gibt im Juni ein Open Air-Konzert. Foto: pro nota

Nordhorn Die Organisatoren der Konzertreihe pro nota hoffen, 2022 wieder ein abwechslungsreiches Kammermusikprogramm anbieten zu können. Geplant sind sieben Konzerte: sechs Konzerte im Manz-Saal des NINO-Hochbaus und ein Konzert im Juni im Kloster Frenswegen.

Der belgische Pianist Nicholas Van de Velde eröffnet am 22. Januar die °pro nota°-Konzertsaison mit einem anspruchsvollen Programm mit Werken von Bach und Schubert.

Das Kahlo Piano Quartet ist am 19. Februar zu Gast bei pro nota. 2014 trat die Pianistin Marie Rosa Günter solistisch und 2016 mit dem Cellisten Stanislas Kim im Duo bei °pro nota° mit großem Erfolg auf. David Tobin an der Violine und Benjamin Beck an der Bratsche komplettieren das Quartett.

Am 26. März tritt die Pianistin Jackie Jaekyung Yoo zum dritten Mal bei °pro nota° auf. 2015 faszinierte sie im Duo mit Yoon-Jee Kim das Publikum und 2020 als Solistin. „Pianistin auf „Mount Everest der Klavierliteratur“ - Jackie Jaekyung Yoo gestaltet begeisternden musikalischen Abend in der „pro nota“-Reihe“, konnte man in den Grafschafter Nachrichten lesen.

Zum vierten Mal kommt am 30. April das brillante Schumann Quartett München nach Nordhorn: Barbara Burgdorf (Violine), Traudi Pauer (Violine), Stephan Finkentey (Viola) und Oliver Göske (Violoncello). Nobuko Nishimura-Finkentey (Klavier) wird das Quartett vor der Pause ergänzen.

Am 11. Juni findet mit dem Ardemus Saxophone Quartet ein Open Air-Konzert in Kooperation zwischen °pro nota° und der Stiftung Kloster Frenswegen statt. Zum Ensemble gehören Lisa Wyss (Sopransaxophon), Lovro Merčep (Altsaxophon), Jenita Veurink (Tenorsaxophon) und Deborah Witteveen (Baritonsaxophon). Das Publikum wird ein Programm rund um Tänze aus verschiedenen Zeiten und Kulturen erleben. Bei schlechter Witterung findet das Konzert in der Klosterkapelle statt.

Mit Isabelle Haverkort (Querflöte), Serena Vanheuverwijn (Violine) und Thomas Zonderop (Violoncello) tritt am 8. Oktober ein junges niederländisches Ensemble mit einem Programm aus Klassik und Moderne auf.

Am 19. November endet das pro nota-Kammermusikjahr 2022 mit einem Kooperationskonzert zwischen pro nota und der Musikschule im Manz-Saal. Das Publikum kann sich auf „piano pianissimo“ mit Klavierlehrkräften der Musikschule Nordhorn (Linda Moeken, Pascal Schweren, Birgitta Klein-Goldewijk, Julia Habiger-Prause, Johannes Leung, Inge Lulofs und John Feukkink) freuen. Auf dem Programm steht unter anderem das Stück „Bilder einer Ausstellung“ für 2 Klaviere, 16 Hände und 4 Percussionisten.

Es wird Konzerte bei reduziertem Platzangebot geben, den Hygieneanforderungen entsprechend. Die aktuellen Corona-Regeln sind der pro nota-Homepage zu entnehmen. Abonnements werden 2022 nicht angeboten. Geschenkgutscheine können beim VVV Nordhorn erworben werden. Wer im Besitz eines Geschenkgutscheins ist, sollte sich vor dem betreffenden Konzert per Mail beziehungsweise per Telefon bei der pro nota-Konzertorganisation (siehe www.pronota.de) wegen einer Platzgarantie melden. Der Kartenvorverkauf erfolgt beim VVV Nordhorn. Schülerinnen und Schüler der Musikschule erhalten freien Eintritt, müssen sich aber vorab über die Musikschule beim Veranstalter melden.

Das Kahlo Piano Quartet ist am 19. Februar zu Gast bei pro nota. Foto: pro nota

Das Kahlo Piano Quartet ist am 19. Februar zu Gast bei pro nota. Foto: pro nota

Der belgische Pianist Nicholas Van de Velde eröffnet am 22. Januar die pro nota-Konzertsaison. Foto: pro nota

Der belgische Pianist Nicholas Van de Velde eröffnet am 22. Januar die pro nota-Konzertsaison. Foto: pro nota

Am 26. März tritt die Pianistin Jackie Jaekyung Yoo zum dritten Mal bei °pro nota° auf. Foto: pro nota

Am 26. März tritt die Pianistin Jackie Jaekyung Yoo zum dritten Mal bei °pro nota° auf. Foto: pro nota

Mit Isabelle Haverkort (Querflöte), Serena Vanheuverwijn (Violine) und Thomas Zonderop (Violoncello) kommt am 8. Oktober ein junges niederländisches Ensemble nach Nordhorn. Foto: pro nota

Mit Isabelle Haverkort (Querflöte), Serena Vanheuverwijn (Violine) und Thomas Zonderop (Violoncello) kommt am 8. Oktober ein junges niederländisches Ensemble nach Nordhorn. Foto: pro nota

Am 19. November endet das pro nota-Kammermusikjahr 2022 mit einem Kooperationskonzert zwischen pro nota und der Musikschule im Manz-Saal. Foto: pro nota

Am 19. November endet das pro nota-Kammermusikjahr 2022 mit einem Kooperationskonzert zwischen pro nota und der Musikschule im Manz-Saal. Foto: pro nota