Grafschafter Nachrichten
09.03.2020

Präsentationen vor Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Präsentationen vor Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

-Das Streichquartett „Die Nordhorn Ladies“ mit (von links) Lea Brookmann, Anne Lotte Bültel, Karina Hurny und Helena Knecht. Foto: Städtische Galerie

Mit einem Konzert am 16. März in der Kornmühle will die Musikschule Nordhorn sieben Schüler auf ihre Teilnahme am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ einstimmen, die sich im Januar für den musikalischen Wettstreit in Hannover qualifiziert haben.

Nordhorn Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler der Musikschule Nordhorn hatten sich im Januar mit herausragenden Leistungen zur Teilnahme am niedersächsischen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert, der in diesem Jahr vom 19. bis 22 März in der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover stattfindet. Davor treten sie noch einmal mit ihren kompletten Wettbewerbsprogramme in einem „Auftaktkonzert“ am Montag, 16. März, um 19.30 Uhr in der Kornmühle am Mühlendamm in Nordhorn auf. Dabei präsentieren sich als Sängerin Herva Novaku (Dozentin Olga Stikel), das Saxofon-Duo mit Malte Eggers und Anna Kohoff (Dozent Pascal Schweren) sowie das Streichquartett „Die Nordhorn Ladies“ mit Lea Brookmann, Anne Lotte Bültel, Karina Hurny und Helena Knecht (Dozentin Anne Buijs). Die Veranstaltung verspricht interessante Konzerterlebnisse mit jungen musikalischen Talenten auf hohem Niveau. Der Eintritt ist frei.

Fotos (Städtische Galerie)

Fotos vom 04.03.2020 beim Galerie-Konzert von Musikschule und Städtischer Galerie

-Streichquartett „Die Nordhorn Ladies“ mit (von links) Lea Brookmann, Anne Lotte Bültel, Karina Hurny und Helena Knecht

-Saxofon-Duo mit (von links) Malte Eggers und Anna Kohoff

Präsentationen vor Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Das Saxofon-Duo mit (von links) Malte Eggers und Anna Kohof. Foto: Städtische Galerie

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.