15.03.2022, 15:40 Uhr

„Povel Musikwerk“ bringt Bandvielfalt in die Alte Weberei

Beim Auftritt der Band „The Drugs Company“ kommen Freunde von Metal- und Hardrock-Sounds auf ihre Kosten. Foto: Kulturzentrum Alte Weberei

Beim Auftritt der Band „The Drugs Company“ kommen Freunde von Metal- und Hardrock-Sounds auf ihre Kosten. Foto: Kulturzentrum Alte Weberei

Nordhorn Am Sonnabend, 26. März, bietet die Alte Weberei in Kooperation mit der Jugendpflege des Landkreises Grafschaft Bentheim ab 19.30 Uhr mehrere Live-Konzerte mit Solokünstlerinnen, -künstlern und verschiedenen Bands an einem Abend. Mit dem Abschlusskonzert des Projektes „Povel Musikwerk“ soll die lokale Musikszene in der Grafschaft Bentheim unterstützt werden.

Bereits das Line-Up des Konzertabends, der unter dem Motto „Povel Musikwerk – Deine Musik. Deine Party!“ steht, verspricht Musikvielfalt und gute Stimmung. Zum Auftakt steht um 19.30 Uhr die Singer-Songwriterin „Lilhooman“ auf der Bühne; anschließend tritt der Solokünstler „Tierzahn“ auf, der die Partygäste der Alten Weberei mit E-Gitarre und Loopstation auf Betriebstemperatur bringen will. Die Band „Bittersweet“ setzt auf einen Mix aus Rock, Latin und Jazz; anschließend kommen Metal- und Hardrock-Liebhaber auf ihre Kosten, wenn die Band „The Drugs Company“ die Bühne übernimmt. Die bekannte Band „Lightpuzzle“ bringt alternativen Rock, Grunge und Indie Rock unters Publikum, und das Finale bestreitet schließlich die Band „Riot at the Moonshine Bar“, die Hardrock der Siebziger- und Achtzigerjahre performt.

„Die Bands bekommen beim Konzert nicht nur die Möglichkeit, vor Publikum mit professioneller Technikausstattung aufzutreten. Zusätzlich wird vom Auftritt am Abend ein professionelles Musikvideo gefilmt, mitgeschnitten und den jeweiligen Bands im Nachgang kostenlos zur Verfügung gestellt“, erklärt Manuel Evers, Geschäftsführer der Alten Weberei, und ergänzt: „Der Veranstaltungssaal wird außerdem für diesen Tag umgebaut, sodass wir mit der Beleuchtungstechnik und Raumausstattung eine einzigartige Konzertatmosphäre schaffen.“

Tickets für den Konzertabend in der Alten Weberei gibt es zum Preis von 3 Euro im Vorverkauf auf www.gn-ticket.de sowie in Nordhorn beim Reisebüro Richters, bei Thalia und den Grafschafter Nachrichten. Bei Vorlage der GN-Card wird ein Preisnachlass von 0,50 Euro gewährt.

Das „Povel Musikwerk“ wird gefördert von der Emsländischen Landschaft und der Sparkassenstiftung Grafschaft Bentheim. Weiterführende Informationen über das Projekt sind auf der Website der Alten Weberei veröffentlicht. Unter dem Menüpunkt „Hygienemaßnahmen“ erfahren Besucher Wissenswertes zu den aktuell geltenden Einlasskriterien und Corona-Bestimmungen.