28.06.2019, 13:35 Uhr

Posaunenchor feiert Jubiläum

Auf stolze 60 Jahre kann der Posaunenchor der evangelisch-reformierten Gemeinde Laar zurückblicken.

Der Posaunenchor Laar mit in der vorderen Reihe von rechts Helga Hoogland, Gundula Aißlinger, Jan Trüün und Berthold Trüün, die besonders ausgezeichnet wurden. Foto: Anja Trüün

© Anja Trüün

Der Posaunenchor Laar mit in der vorderen Reihe von rechts Helga Hoogland, Gundula Aißlinger, Jan Trüün und Berthold Trüün, die besonders ausgezeichnet wurden. Foto: Anja Trüün

Vor Kurzem feierte der Posaunenchor der Ev.-reformierten Gemeinde Laar sein 60-jähriges Bestehen. Gegründet wurde der Chor im Jahre 1959 von Pastor Oskar Theine und Organist Jan Harm Trüün. Im Jubiläumsgottesdienst blickte Pastor i.R. Friedrich Aißlinger, von 1989 bis 2009 in der reformierten Kirchengemeinde in Laar tätig, dankbar auf das segensreiche Wirken des Posaunenchores zu vielen Anlässen zurück. Aißlinger betonte, Danken sei auch Verkündigung und gehöre überall hin, auch in das Sportfestzelt, den Weihnachtsmarkt oder andere derartige Veranstaltungen.

Jeder solle mit all seinen Möglichkeiten danken für die Gnade und Treue Gottes, zum Beispiel auch durch die Mitarbeit im Chor. Und er wünsche sich, dass „ihr lange beim Blech bleibt.“ Im Rahmen des Gottesdienstes, der musikalisch von den 25 aktiven Mitgliedern des Posaunenchores begleitet wurde, ehrte Landesposaunenwartin Helga Hoogland mit Jan Trüün ein Chormitglied, das von Anfang an dem Laarer Posaunenchor angehört. Auch Gundula Aißlinger, die mit ihrem Mann nach dessen Pensionierung nach Versen im Raum Osnabrück zog, wurde für 60 Jahre Bläserarbeit ausgezeichnet, davon viele Jahre als Chorleiterin des Posaunenchors in Laar. Außerdem wurde Berthold Trüün für seine zehnjährige Chorleitertätigkeit geehrt.