01.08.2022, 11:40 Uhr

Polizeigewerkschaft: Brauchen Neuanschaffungen im Fuhrpark

Der Vorstand der Gewerkschaft (von links): Malte Maschmeier, Christian Büter (Vorsitzender), Sven Otzipka, Ltd. PD`in Nicola Simon, Christian Albert, Alfons Kröger, Dennis Maschmeier, Alexander Ennen.

Der Vorstand der Gewerkschaft (von links): Malte Maschmeier, Christian Büter (Vorsitzender), Sven Otzipka, Ltd. PD`in Nicola Simon, Christian Albert, Alfons Kröger, Dennis Maschmeier, Alexander Ennen.

Der Polizeiinspektionsverband Emsland/Grafschaft Bentheim der Deutsche Polizeigewerkschaft führte nach langer pandemiebedingter Pause seine Mitgliederversammlung im Waldhotel Neerschulte in Lingen durch. Vor fast 40 Mitgliedern begrüßte der Vorsitzende Christian Albert auch die Leiterin der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, Polizeidirektorin Nicola Simon, als Gast.

„Seitens der Mitglieder wurde darauf hingewiesen, dass dringende Neuanschaffungen im Fuhrpark erforderlich sind. Die personelle Situation wurde von allen Seiten ausdrücklich als verbessert dargestellt, auch wenn es in Teilbereichen der polizeilichen Arbeit noch Verbesserungsbedarf gibt“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Notwendigkeit von Zulagen für besonders belastende Tätigkeiten wie für die Tatortarbeit bei Leichenschauen und für die Sachbearbeitung im Bereich der Kinderpornografie wurden nochmals seitens der DPolG betont.

„Auch wenn die Politik in den letzten Jahren mehr Beförderungsmöglichkeiten innerhalb der Polizei geschaffen hat, sind die Wartezeiten zur ersten Beförderung von über zehn Jahren nach wie vor noch zu lang“, moniert die Gewerkschaft. „Finanzielle Verbesserungen werden auch für Führungskräfte gefordert, damit sich die Übernahme dieser großen Verantwortung auch lohnt und geeignete Mitarbeiter diese Aufgabe überhaupt wahrnehmen.“ Zu viel Kritik seitens der Mitglieder habe auch die Nichtübernahme der Sonderzahlungen (Corona-Bonus und Weihnachtszuwendung) auf die Rentner und Pensionäre geführt.

Turnusgemäß wurden Neuwahlen des Inspektionsvorstands durchgeführt. Unter anderem trat Christian Albert als Erster Vorsitzender nach zehn Jahren nicht wieder zur Neuwahl an. Die Mitglieder haben einstimmig Christian Büter (Polizei Lingen) zum neuen Ersten Vorsitzenden gewählt. Der in Nordhorn wohnende Polizeihauptkommissar dankte den Mitgliedern für das entgegenbrachte Vertrauen. Einstimmig von der Mitgliederversammlung wurden für die nächsten vier Jahre in den Vorstand des Polizeiinspektionsverbands der DPolG Emsland/Graf. Bentheim gewählt: Christian Büter (Vorsitzender, Lingen), Günther Poll (stellvertretender Vorsitzender, Meppen), Malte Maschmeier (stellvertretender Vorsitzender, Lingen), Alexandra Kozielski (Tarifbeschäftigte, Lingen), als Beisitzer Wilfried Rave (Papenburg), Alexander Ennen (Meppen), Sven Otzipka (Lingen), Matthias Albert (Nordhorn), Alfons Kröger (Pensionäre), Dennis Maschmeier (Junge Polizei, Lingen).