18.08.2021, 14:35 Uhr

Podiumsdiskussion der KAB zur Kommunalwahl

Die bevorstehenden Wahlen werfen ihre plakativen Schatten voraus. Foto: Dörr

Die bevorstehenden Wahlen werfen ihre plakativen Schatten voraus. Foto: Dörr

Nordhorn Im Rahmen ihres Jahresprogrammes 2021 veranstaltet die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) St. Elisabeth Nordhorn am kommenden Dienstag, 24. August, im Gemeindehaus am Gildehauser Weg in Nordhorn eine Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl 2021. Die Veranstaltung beginnt im 19 Uhr. Eingeladen sind alle Mitglieder und Interessierte.

Die KAB hat bereits in den Vorjahren mit den Ratsmitgliedern des Wahlbezirkes III Information- und Diskussionsveranstaltungen durchgeführt. Hier konnte ein reger Austausch zwischen den Politikern und den Veranstaltungsteilnehmern in Bezug auf verschiedene Themenbereiche, betreffend den Ortsteil Nordhorn-Blanke, diskutiert werden.

Ihre Teilnahme an der Podiumsveranstaltung haben die derzeit im Rat der Stadt Nordhorn vertretenen Politiker des Ortsteiles Nordhorn Blanke bereits wieder zugesagt. So werden sich seitens der CDU Michael Rilke, Alfred Koelmann von der SPD, Uwe Heiduczek, Pro Grafschaft, und Heinz Albers, Bündnis 90 Die Grünen, den Fragen der KAB stellen und ihre Positionen zu kommenden aktuellen Themen darlegen.

Schwerpunktmäßig soll es am kommenden Dienstagabend um die zukünftige Entwicklung der Stadt Nordhorn und hier besonders um die Wohn-, Lebens- und Freizeitsituation für die ältere Bevölkerung in der Blanke gehen. Als zukunftsweisende Themen sind die Sicherung von dauerhaften Arbeitsplätzen, eine umweltverträgliche Industrieansiedlung und die möglicherweise notwendige Erweiterung der vorhandenen Industriegebiete im Stadtgebiet zu sehen. In diesem Zusammenhang wird nach Meinung der KAB sicherlich auch das Dauerthema Verkehrsführung und Verkehrssicherheit besonders für Radfahrer eine besondere Rolle in der Diskussion bilden.

Ems-Vechte