22.02.2021, 16:49 Uhr

Online-Lesung mit Jan Pötter am 25. Februar

Jan Pötter, „Playing God“, 2020, 50 x 70 cm, Acryl auf Leinwand. Foto: Pötter

Jan Pötter, „Playing God“, 2020, 50 x 70 cm, Acryl auf Leinwand. Foto: Pötter

Neuenhaus Was macht der Maler Jan Pötter nach seinem Sommerstipendium auf dem Lande in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland im Lockdown-Winter in Leipzig im Home-Atelier und als Coronapapa? Jan Pötter liest zwei Texte vor, einen aus dem Sommer und einen neuentstandenen aus dem Winter. Außerdem gibt der Künstler einen Vorher- und Nachher-Einblick in seine Malereien. Der Katalog zur Ausstellung „Von einem, der auszog das Moor zu malen“, gefördert von der Emsländischen Landschaft, wird vorgestellt und ist für acht Euro (zuzüglich Versandkosten) beim Kunstverein Grafschaft Bentheim erhältlich. Mit einem Text von Muriel Meyer, Leiterin des Kunstvereins.

Nach Anmeldung per Email an kunstverein.neuenhaus@t-online.de an erhalten Teilnehmer den Link zur Online-Veranstaltung.

Ems-Vechte