12.01.2022, 14:35 Uhr

Offene Impfaktionen am 15. und 16. Januar in Nordhorn

Landkreis und DRK haben die neue Impfstation am Immenweg in Stadtflur vorgestellt.

© Hille, Henrik

Landkreis und DRK haben die neue Impfstation am Immenweg in Stadtflur vorgestellt.

Grafschaft Zusammen mit dem DRK-Kreisverband bietet der Landkreis Grafschaft Bentheim zwei weitere Impfaktionen am Immenweg 93 in Nordhorn an. Interessierte können am Samstag, 15. Januar, von 9 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 16. Januar, von 10 bis 18 Uhr ohne vorherige Anmeldung in die Sporthalle des SV Vorwärts kommen. Verabreicht wird Vakzin Moderna für Menschen ab 30 Jahren und der Impfstoff der Firma Biontech für Personen unter 30 Jahren sowie Schwangere.

Booster-Impfung

„Zudem können wir jungen Menschen von 12 bis 29 Jahren nun auch die Booster-Impfung anbieten“, freut sich Lucas Scholten, Organisatorischer Leiter der mobilen Impfteams des DRK. Sie erhalten ebenfalls Biontech. Voraussetzung ist ein Abstand von drei Monaten zur Zweitimpfung. „Mit den zusätzlichen Wochenendterminen wollen wir Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, einen Impftermin wahrzunehmen, wenn das ihnen unter der Woche vielleicht nicht möglich ist“, erläutert Dezernentin Gitta Mäulen. Da es sich um eine offene Impfaktion handelt, ist für beide Tage keine Terminreservierung erforderlich. Impfinteressierte müssen eventuell nur etwas Wartezeit in Kauf nehmen. Mitzubringen sind: der Impfpass, ein Lichtbildausweis und möglichst die Krankenversicherungskarte, um die Personaldaten schneller erfassen zu können. Der Landkreis plane weitere Aktionen. So wie der Termin zur Kinderimpfung am 22. Januar, der für Kindern unter 12 Jahren vorbehalten ist.