Grafschafter Nachrichten
13.09.2021

„Nordhorner Oktober“: VVV sagt Traditionsveranstaltung ab

„Nordhorner Oktober“: VVV sagt Traditionsveranstaltung ab

Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens kann die Traditionsveranstaltung „Nordhorner Oktober“ auch in diesem Jahr nicht durchgeführt werden. Foto: VVV

Nordhorn Das VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn gibt bekannt, dass der für den 25. und 26. September geplante „Nordhorner Oktober“ in der Nordhorner Innenstadt aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte abgesagt werden muss. Auch der mit der Großveranstaltung geplante verkaufsoffene Sonntag und der Flohmarkt in der Firnhaberstraße sind von dieser Absage betroffen.

Eigenen Angaben zufolge arbeitet das VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn derzeit an Veranstaltungskonzepten für weitere geplante Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte. So solle das „Moonlight Shopping“, wie bereits die am 10. September durchgeführte Veranstaltung „Heimat Shoppen“, als verkaufsfördernde Maßnahme unter Einhaltung der bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln planmäßig am 6. November durchgeführt werden. Auch für den diesjährigen Weihnachtsmarkt gebe es bereits Überlegungen zur Umsetzung unter Berücksichtigung der geltenden 3G-Regelung.

Das Team des VVV steht für Fragen und Anregungen unter Telefon 05921 8039-0 oder per E-Mail an info@vvv-nordhorn.de zur Verfügung. Aktuelle Informationen, Entwicklungen und Aktionen werden auch auf der Homepage www.vvv-nordhorn.de, der Facebook-Seite „VVV Nordhorn“ oder dem Instagram-Account „vvv_nordhorn“ veröffentlicht.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.