02.12.2019, 08:56 Uhr

Nordhorner Karateka treten zu Schwarzgurtprüfungen an

Das monatelange Training der Karateka wurde nun belohnt. Kevin Falk, Hanna Bonhorst und Niklas Spiekermann hatten sich intensiv auf die Prüfung am Jahresende vorbereitet, stellten sich der Herausforderung und legten die Danprüfungen erfolgreich ab.

Kevin Falk und Hanna Bonhorst bei einer Übung.Foto: Karateverein Nordhorn

Kevin Falk und Hanna Bonhorst bei einer Übung.Foto: Karateverein Nordhorn

Die Prüfung zum Schwarzgurt wird vor der offiziellen Prüfungskommission des Deutschen Karateverband (DKV) abgelegt. Die Kommission bestand aus dem Stilrichtungsreferenten Kempo-Karate Klaus Rennwanz aus Sigmaringen, sowie Landesstilrichtungsreferent „Kempo Karate Niedersachsen“ Joachim Weduwen (7. Dan) und Manfred Patan (7. Dan) aus Nordhorn. Die Bandbreite der Prüfung war groß. In der mehrstündigen Prüfung wurden den Sportlern viele Techniken abverlangt.

Zudem wurde ein Querschnitt durch das Wissen und technische Repertoire verlangt. Zusätzlich wurden Auslegungen zu Techniken und Sifats (Kampfläufe gegen imaginäre Gegner) gefordert. Kombinationen von Hand- und Fußtechniken und eine Vielzahl von festgelegten Abwehrtechniken (Messer, Stock, Haltegriffe) bedürfen einer intensiven Vorbereitung und sehr guter Kondition. Alle drei Karateka trotzten der Herausforderung und waren gut darauf vorbereitet. Für Niklas Spiekermann war es die erste Danprüfung, daher war die Nervosität extrem groß.

Er hatte sich mit seinem Trainingspartner Markus Imming jedoch gut vorbereitet. Besonders in den letzten Wochen vor der Prüfung war er mehrfach zur Prüfungsvorbereitung in Nordhorn und zeigte dies auch in der Prüfung. Kevin Falk und Hanna Bonhorst legten die Prüfungen zum zweiten Dan ab. Somit war es für beide nicht die erste Schwarzgurtprüfung. Falk zeigte beeindruckende Techniken mit seinem Partner Matthias Berling. Ebenso auch Hanna Bonhorst, die sich mit ihrer langjährigen Trainingspartnerin Daniela Bonke in der Abteilung Emlichheim auf die Prüfung vorbereitet hatte. Bonhorst beeindruckte die Kommission unter anderem mit tollen Sifats und legte wie Falk die Prüfung zum zweiten Dan erfolgreich ab. Wer Interesse an dieser fernöstlichen Kampfsportart hat, ist zu einem Probetraining herzlich willkommen. Weitere Informationen sowie die Trainingszeiten findet man unter www.karateverein-nordhorn.de oder auf Facebook.