04.11.2020, 09:50 Uhr

Nordhorner Feuerwehr rückt zu zwei kleineren Einsätzen aus

Warum die Kiste eines Hotels Feuer gefangen hat, ist noch nicht bekannt. Foto: privat

Warum die Kiste eines Hotels Feuer gefangen hat, ist noch nicht bekannt. Foto: privat

Nordhorn Aus noch unbekanntem Grund ist am Dienstagmorgen eine Kunststoffkiste in einem Hotel in Brand geraten. Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle „Ems-Vechte“ ist durch die automatische Brandmeldeanlage informiert worden und hat daraufhin umgehend die zuständige Ortsfeuerwehr alarmiert. Tätig werden brauchten die Feuerwehrleute jedoch nicht mehr: Angestellte hatten die brennende Kiste bereits gelöscht und ins Freie gebracht. Der Brandmeister vom Dienst kontrollierte die Einsatzstelle, bevor die Einsatzkräfte den Ort verlassen haben.

Bereits am Samstagmorgen musste die Feuerwehr zum Heseper Weg ausrücken. Der Rettungsdienst benötigte Trageunterstützung bei einem Einsatz in einem Einfamilienhaus. Die Kameraden, die mit Kommandowagen und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ausgerückt waren, leisteten die Amtshilfe und waren etwa eine halbe Stunde nach Alarm wieder einsatzbereit am Feuerwehrhaus.

Ems-Vechte