28.06.2022, 17:55 Uhr

Nordhorn feiert Pride Month mit Parade und Fest

Vom Büchereiplatz am Rathaus aus zogen das Organisationsteam und Teilnehmende des Nordhorner Pride Month mit dem Mottowagen und bunten Fahnen zum Abschlussfest am Jugendzentrum. Foto: Stadt Nordhorn

Vom Büchereiplatz am Rathaus aus zogen das Organisationsteam und Teilnehmende des Nordhorner Pride Month mit dem Mottowagen und bunten Fahnen zum Abschlussfest am Jugendzentrum. Foto: Stadt Nordhorn

Zu einem bunten Umzug und einem Abschlussfest hatte das Organisationsteam des ersten Nordhorner Pride Month am vergangenen Samstag zum Jugendzentrum eingeladen. Das fröhliche Fest markierte den Abschluss eines Monats mit zahlreichen Informations- und Mitmachangeboten rund um die Themen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt.

In ihrem Grußwort bedankten sich die Abteilungsleiterin Jugendarbeit Heike Wolf und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Anja Milewski vor allem bei den Initiatorinnen und Initiatoren der Aktion, der Gruppe „Queer Force“. Die erst kürzlich gegründete Vereinigung junger Personen aus der LGBTQ+-Szene hat mittlerweile bereits über 40 Mitglieder. Von ihnen war die Anregung gekommen, im Juni ein Pride Month-Programm im Nordhorner Jugendzentrum anzubieten. Umgesetzt wurde dies dann gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der städtischen Abteilung Jugendarbeit, der Gleichstellungsbeauftragten, dem Kulturreferat sowie der Stadtbibliothek.

Bei strahlendem Sonnenschein, mit Snacks und Musik vom Aktionswagen wurde der erste Nordhorner Pride Month anschließend würdig gefeiert.