18.12.2019, 09:00 Uhr

Nordhorn: „Faire Kaffeetafel“ im Café NINO

Die Steuerungsgruppe Fairtrade der Stadt Nordhorn hatte am dritten Adventssonntag zur „Fairen Kaffeetafel“ in das Café NINO eingeladen. Rund 50 Gäste waren der Einladung gefolgt.

Zum Kaffeetrinken mit fairen Produkten trafen sich rund 50 Gäste im Café NINO. Foto: Stadt Nordhorn

Zum Kaffeetrinken mit fairen Produkten trafen sich rund 50 Gäste im Café NINO. Foto: Stadt Nordhorn

Das Café NINO ist einer von mehreren Gastronomiebetrieben in Nordhorn, die faire Produkte in ihrem Angebot haben. Kaffee, Tee und Schokolade tragen dort das entsprechende Siegel und unterstützten damit den fairen Handel. Das Siegel gewährleistet, dass die Produzenten der Kaffeebohnen oder der Teeblätter vom Weltmarkt unabhängig faire Preise für ihre Produkte erhalten.

Untermalt wurde das gesellige Beisammensein durch weihnachtlichen Gesang mit Klavierbegleitung. Er stammte von Hanna Schots, die die Veranstaltung musikalisch hervorragend unterstützte.

In den Vorjahren hatte die Steuerungsgruppe zweimal ein faires Frühstück organisiert beziehungsweise mit der katholischen Kirche St. Josef mitorganisiert.

Durch solche Veranstaltungen wird deutlich, dass es auch bei dem Besuch eines Cafés möglich ist, auf die Verwendung von fairen Produkten zu achten.

Gastronomie- und Einzelhandelsbetriebe, die zukünftig die Verwendung von fairen Produkten beabsichtigen, können bei der Stadt Nordhorn auf dem fairen Einkaufsführer gelistet werden. Informationen dazu gibt es auf der Internetseite der Stadt Nordhorn unter www.nordhorn.de/fairtrade Ansprechpartner ist Heinz Silies.