14.06.2021, 15:35 Uhr

Niedergrafschafter Musikschüler punkten bei Jugend musiziert

Klarinettenschülerin Viola Warnke wird von Felina Warnke am Klavier begleitet. Foto: privat

Klarinettenschülerin Viola Warnke wird von Felina Warnke am Klavier begleitet. Foto: privat

Uelsen Schüler der Musikschule Niedergrafschaft haben beim jüngst ausgewerteten zweiten Teil des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ im Bereich Emsland/Grafschaft Bentheim einige vordere Plätze belegt.

Eine anwesende Fachjury bewertete dabei die vorab eingereichten Videos der musikalischen Beiträge der Teilnehmer. Die für den Sommer geplante Präsenzveranstaltung für die jüngeren Altersgruppen wurde coronabedingt abgesagt.

Gute Ergebnisse

Einen hervorragenden ersten Preis mit 25 Punkten sicherten sich die Klarinetten-Schülerin Viola Warnke und ihre Begleiterin am Klavier, Felina Warnke. Ebenfalls einen ersten Platz mit 24 Punkten konnte das Duo Lotta-Maaike Sumbeck mit der Violine und Imke Heikens am Klavier verbuchen. Weitere erste Plätze belegten die Gitarrenschüler Lennart Vivell mit 23 Punkten, Mika Ekelhoff mit 22 Punkten und Marie Helweg mit 21 Punkten. In der Kategorie „Solowertung Trompete“ konnte sich der Schüler Matti-Ole Sumbeck mit 22 Punkten den ersten Platz sichern.

„Hohes Niveau“

„Hinter diesen Bewertungen steckt sehr viel Arbeit, denn ohne ein kontinuierliches Üben, motivierende und fordernde Lehrer und Lehrerinnen sowie engagierte Eltern wären diese guten Ergebnisse nicht möglich“, heißt es vonseiten der Musikschule. „Wir freuen uns über das musikalisch hohe Niveau unserer Schüler.“ Den Teilnehmern zeige sich, dass sich die Mühe und das Durchhalten gelohnt habe.