12.05.2022, 18:00 Uhr

Neustart im Juni. „Jazz im Kloster“ zurück in Frenswegen

Aalto Jazztrio and Friends. Foto: privat

Aalto Jazztrio and Friends. Foto: privat

Nordhorn Nach zweieinhalbjähriger Corona-Pause kündigt die Stiftung Kloster Frenswegen einen Neustart der mit freundlicher Unterstützung der Nordhorner LIST-Gruppe realisierten Konzertreihe „Jazz im Kloster“ an.

Zum Auftakt am Freitag, den 10. Juni gastiert das Lisa Bassenge Trio aus Berlin in Nordhorn. Die Jazzsängerin Lisa Bassenge steht für „erstklassigen Singer-Songwriter-Jazz mit Tiefgang und Poesie“. Ihr Vokal-Jazz stößt die Türen zum Pop weit auf. Musikalische Unterstützung erfährt sie von Top-Jazzern aus Skandinavien, dem schwedischen Pianisten Jacob Karlzon und dem dänischen Bassisten Andreas Lang.

International wird es am Freitag, den 28. Oktober. Zu Gast im Kloster ist der Pianist und Sänger Anthony Strong aus London. Seit 2010 trat er mit seiner Band in legendären Jazzclubs wie dem Blue Note in New York und Tokio auf, spielte im Teatro Isabel la Católica im südspanischen Granada und auf internationalen Jazzfestivals in Oslo, Istanbul, Dubai und Shanghai. Auf seiner ersten Deutschland-Tournee nach langer „Corona-Zwangspause“ stellt er sein mittlerweile fünftes Album „Me And My Radio“ vor.

Am Sonnabend, den 17. Dezember lädt das Kloster zur mittlerweile fünften Auflage seines alljährlichen „Swinging Christmas-Konzerts“ ein. Ein Wiederhören und Wiedersehen mit dem Aalto Jazz Trio & Friends aus dem Essener Aalto-Musiktheater, das seit 2016 stets für eine ausverkaufte Kapelle und ein begeisterndes Konzertgeschehen sorgte.

Zum Abschluss der Konzertreihe in der Saison 2022/2023 präsentiert das Kloster am Freitag, den 24. März 2023 den Jazzsänger und Trompeter Jeff Cascaro. Sein Markenzeichen: Blues und Soul in swingendem Jazzgewand. Sein aktuelles Programm „Love & Blues In The City“ enthält neben erstklassigen Eigenkompositionen etliche Genreklassiker wie den „Inner City Blues“, den „Stormy Monday Blues“, die „Ode To Billie Joe“ und „Ain’t No Love In The Heart Of The City“.

Alle Konzerte in der Klosterkapelle beginnen um 20 Uhr. Karten sind sowohl im Vorverkauf unter Mail: info@kloster-frenswegen.de wie auch an den Vorverkaufsstellen VVV-Stadtmarketing, Georgies LP-Laden und der Thalia-Buchhandlung in Nordhorn erhältlich. Die für das mehrfach verschobene Konzert mit Anthony Strong bereits gekauften Tickets sind weiterhin gültig.