17.08.2022, 17:50 Uhr

Neues Herbstprogramm der VHS Grafschaft Bentheim

VHS-Direktor Axel Bullwinkel und die stellvertretende VHS-Direktorin Karola Langenhoff stellen das Plakat zum neuen VHS-Programm vor. Foto: privat

© privat

VHS-Direktor Axel Bullwinkel und die stellvertretende VHS-Direktorin Karola Langenhoff stellen das Plakat zum neuen VHS-Programm vor. Foto: privat

„Das Motto steht für unseren Jahresschwerpunkt der Volkshochschulen in Deutschland. Gemeinsam wollen wir diesen Megathemen der Zukunft begegnen. Angebote zum Schwerpunktthema finden sich in all unseren Programmbereichen“, sagt VHS-Direktor Axel Bullwinkel.

Im Fachbereich Politik/Gesellschaft/Umwelt ist am 29. September erster Höhepunkt der Vortrag des renommierten Publizisten Christoph Giesa mit dem Thema „Echte Helden, falsche Helden. Was Demokraten gegen Populisten stark macht.“

Am 6. Oktober ist der preisgekrönte ehemalige Spiegel-Korrespondent Bartholomäus Grill in der VHS zu Gast. Der große Afrikakenner wird im Rahmen seiner Lesung aus dem Buch „Afrika! Rückblicke in die Zukunft eines Kontinents“ zu den aktuell brisanten Fragen des Kontinents Stellung nehmen.

In Vorträgen wie „Erben und Vererben“, „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ oder „Einbruchschutz“ kann man sich gebührenfrei zu Rechtsfragen und zum Verbraucherschutz kundig machen.

In Kooperation mit dem Klimaschutzmanagement des Landkreises und der Stadt Nordhorn wird die Reihe „Klimaschutz in der Grafschaft“ fortgesetzt. Interessierte Bürger erhalten hier zu verschiedenen Energiethemen wie Solarstrom vom Dach, Heizungsanlage für den Neubau oder Carsharing kostenfrei und neutral Informationen. Um das Thema „Nachhaltigkeit“ geht es auch bei den Veranstaltungen „Zero Waste im Familienalltag“ und „Endlich faire Lebensmittel für ganz Europa?“. Kurse zur bienenfreundlichen Gartengestaltung, zum richtigen Obstbaumschnitt oder die Natur- und Kräuterführungen der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim sind ebenfalls ab sofort über die VHS buchbar.

Mit der Veranstaltungsreihe vhs.wissen live kommt ein digitales Wissenschaftsprogramm kostenlos ins Wohnzimmer. Themen wie Künstliche Intelligenz, Weltmacht China oder Manipulation von Verbraucherverhalten sind nur eine kleine Auswahl. Der Fachbereich Pädagogik ermöglicht es Eltern, sich online oder in Präsenz über Themen wie Resilienz, ADHS, Pubertät oder Kinderängste zu informieren und auszutauschen. Schwerpunkt des Fachbereichs ist die berufliche Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften in Form von Tagesseminaren, Lehrgängen und Online-Kursen. Spannende Forscherideen und pädagogische Hintergründe erwarten die Teilnehmer aus Kindertagesstätten und Grundschulen in den neuen Workshops der Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“.

An Forschungsstationen können in der VHS, Themen wie Akustik, Informatik, Technik oder MINT ausprobiert werden. „Neu ist auch hier das Thema BNE – Nachhaltigkeit in der Kita, das von Teams als Inhouse-Schulung gebucht werden kann“, erzählt die stellvertretende VHS-Leiterin Karola Langenhoff.

Die gedruckten Programmhefte sind ab sofort in der Geschäftsstelle der VHS erhältlich und liegen in Kürze an den bekannten Stellen in der Grafschaft Bentheim aus. Zum Download steht es auch auf der Website der VHS: www.vhs-grafschaft-bentheim.de

Anmeldungen zu den neuen Veranstaltungen sind ab sofort möglich im Internet unter www.vhs-grafschaft-bentheim.de, telefonisch unter Rufnummer 05921 8365-0, per E-Mail an info@vhs-nordhorn.de oder persönlich in der VHS, Bernhard-Niehues-Str. 49.