Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.03.2019, 13:00 Uhr

Neues Anschauungsmaterial für Führungen durch Tillenberge

Spielerisch die Heide entdecken“ – unter diesem Motto trafen sich Vertreter des Nordhorner Tierparks und der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises im Naturschutzgebiet Tillenberge zur Übergabe der frisch konzipierten „Heidekisten“.

Im Naturschutzgebiet Tillenberge wurde die neuen Heidekisten an die Naturschutzranger übergeben. Foto: Franz Frieling

Im Naturschutzgebiet Tillenberge wurde die neuen Heidekisten an die Naturschutzranger übergeben. Foto: Franz Frieling

Diese sollen zukünftig von den Grafschafter Naturschutzrangern der Zooschule genutzt werden, um individuelle Führungen für Schulklassen und andere Kindergruppen zu gestalten. Bereits seit 2017 finden im Naturschutzgebiet Tillenberge und im Landschaftsschutzgebiet Wacholderhain Bardel von April bis Oktober kostenlose öffentliche Führungen mit den Naturschutzrangern statt, die das beliebte Angebot im Bentheimer Hutewald ergänzen.

Das Zusatzangebot der individuellen Führungen für Kinder soll durch die Heidekisten noch attraktiver werden. In den Kisten befinden sich allerlei Dinge wie Becherlupen, Such- und Sammelspiele, Tierfiguren und Ferngläser. Die Naturschutzranger haben damit noch mehr Möglichkeiten, den Kindern Zusammenhänge im Ökosystem auf spielerische Weise begreifbar zu machen und ihnen ein nachhaltiges Naturerlebnis zu ermöglichen. So können die Kinder eindrücklich erleben, dass biologische Vielfalt auch direkt vor ihrer Haustür zu finden ist und dass es wichtig ist diese zu schützen.

Ausgestattet wurden die Heidekisten über das Projekt „Wege zur Vielfalt – Lebensadern auf Sand“ des Landkreises, das im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt gefördert wird.

Die Führungen für Schulklassen und Kindergruppen sind unter Telefon 05921 712000 oder zooschule@tierpark-nordhorn.de buchbar.

Weitere Informationen zu den allen Führungen der Naturschutzranger gibt es auf den Internetseiten www.tierpark-nordhorn.de/naturschutzranger