07.10.2020, 14:49 Uhr

Neues Angebot: Rentenberatung im Sparkassencenter Schüttorf

Begrüßung: Klaus Hüweler (links), Leiter des Sparkassen-Beratungscenters in Schüttorf, nimmt Versichertenberater Karl-Heinz Andter in Empfang. Foto: privat

Begrüßung: Klaus Hüweler (links), Leiter des Sparkassen-Beratungscenters in Schüttorf, nimmt Versichertenberater Karl-Heinz Andter in Empfang. Foto: privat

Schüttorf Die „Deutsche Rentenversicherung“ bietet bereits seil Längerem die kostenlose sogenannte „Beratung in der Nachbarschaft“ an. Dabei beantwortet ein Versichertenberater oder Versichertenältester Fragen zur Rentenversicherung und hilft, das Versicherungskonto zu klären sowie Anträge auf Leistungen aus der Rentenversicherung zu stellen. Seit 2014 führt Versichertenberater Karl-Heinz Andter diese Rentenberatung im Sparkassen-Beratungscenter an der Nordhorner Bahnhofstraße durch. Nun weitet er sein Angebot aus und ist an jedem zweiten Montag im Monat im Sparkassen-Beratungscenter in Schüttorf anzutreffen. Andter weist darauf hin, dass Beratungen erfolgen können, wenn zuvor ein Termin unter Telefon 05921 4016 vereinbart wurde. „Jeder Versicherte erhält ab dem 27. Lebensjahr eine Renteninformation. Diese ist unter anderem die Grundlage für die persönliche Altersvorsorgeplanung. Es ist ratsam, sich bereits frühzeitig mit seinem eigenen Rentenkonto zu befassen, auch wenn einem das Renteneintrittsalter zeitlich gesehen noch weit weg erscheint“, rät Andter.

„Mit der Bereitstellung des Beratungsraumes unterstützt die Kreissparkasse diesen für viele Menschen wichtigen Vor-Ort-Service der Deutschen Rentenversicherung“, heißt es vonseiten der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim. Klaus Hüweler, Leiter des Sparkassen-Beratungscenters in Schüttorf, nahm Andter am ersten „Arbeitstag“ in Empfang. Andter war bis 2008 Bezirksgeschäftsführer der Krankenkasse DAK-Gesundheit Nordhorn und anschließend Leiter der Abteilung Service im DAK-Regionalcenter Osnabrück. Außerdem war er verantwortlich für den Kundenservice im Geschäftsgebiet Osnabrücker Land, Grafschaft Bentheim, Emsland und Oldenburger Münsterland bis zum Eintritt in die Freizeitphase der Altersteilzeit im Januar 2012. Bereits seit 1993 ist er ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Ems-Vechte