11.11.2022, 15:55 Uhr

Neuer Orthopäde im Paulinenkrankenhaus

Hilmi Aman ist neuer Orthopäde am Paulinenkrankenhaus in Bad Bentheim. Foto: privat

Hilmi Aman ist neuer Orthopäde am Paulinenkrankenhaus in Bad Bentheim. Foto: privat

Hilmi Aman ist ab jetzt Teil des nun fünfköpfigen Ärzteteams der Gemeinschaftspraxis „Orthopädie Bad Bentheim“ im Bentheimer Paulinenkrankenhaus. „Grundsätzlich wird er Patienten sowohl ambulant in der Praxis als auch stationär im Krankenhaus betreuen“, teilt die Krankenhausleitung mit. „Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der orthopädischen und unfallchirurgischen Behandlung.“

Hilmi Aman war ab 2004 als Assistenzarzt in einer Bielefelder Klinik und qualifizierte sich laut Paulinenkrankenhaus über die Jahre zum leitenden Oberarzt

sowie zuletzt zur ärztlichen Leitung der Unfallchirurgie, zum Hauptoperateur im Endoprothetik-Zentrum und zum Durchgangsarzt in Lengerich. „Wir freuen uns sehr, Hilmi Aman bei uns begrüßen zu können. Als Mensch und mit seiner fachlichen Expertise passt er perfekt ins Team“, wird Kolja Wilting, kaufmännischer Direktor des Paulinenkrankenhauses, in der Pressemitteilung zitiert.

Aman ist Facharzt für Orthopädie sowie Unfallchirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“. Als Durchgangsarzt der Berufsgenossenschaften versorgt er Arbeits- und Schulunfälle. „Innerhalb der Unfallchirurgie hat er sich auf traumatische und nicht-traumatische Chirurgie der oberen und unteren Extremitäten spezialisiert, genauso wie auf die Becken-Chirurgie und Alterstraumatologie“, führt die Klinikleitung weiter aus. „Zudem führt er innerhalb der orthopädischen Chirurgie alle endoskopischen (arthroskopischen) und offenen, rekonstruktiven Eingriffe durch.“

Außerdem beteilige er sich im Endoprothetik- und im Gelenkzentrum des Paulinenkrankenhauses an der Endoprothetik der großen Gelenke, mit besonderem Augenmerk auf Schulter-, Knie- und Hüft-Endoprothetik. Hierbei hat er eine besondere Qualifikation für endoskopische und offene Operationen an der Schulter einschließlich der Schulter-Endoprothetik.

Weitere Informationen

Die Gemeinschaftspraxis und das Paulinenkrankenhaus arbeiten nach eigenen Angaben eng mit der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie des Klinikums Rheine (am Mathias-Spital) zusammen. „Durch diese enge Kooperation

können auch alle Risikopatienten aus der Grafschaft Bentheim durch das ärztliche Personal der Gemeinschaftspraxis im Klinikum Rheine operativ umfassend versorgt werden“, heißt es abschließend.