24.08.2022, 18:15 Uhr

Neuenhaus feiert am 17. September Stiegenfest

Beim Stiegenfest mit dabei: Monsieur & Nora Born Foto: Monart-Galerie.

Beim Stiegenfest mit dabei: Monsieur & Nora Born Foto: Monart-Galerie.

Erstmalig plant der Kulturpass Neuenhaus ein Stiegenfest. Die Stiegengänge zeigen auf eindrucksvolle Weise die verborgenen Seiten von Neuenhaus. Es geht in Schleifen durch die Dinkelstadt, durch verschlungene Gassen, entlang an Wasserläufen oder rückwärtig vorbei an den Gärten von Wohnhäusern. Dieses außergewöhnliche Ambiente soll den Rahmen für das Stiegenfest bieten. Die Veranstaltung wird aus dem von der Emsländischen Landschaft betreuten Corona-Förderprogramm „Niedersachsen dreht auf“ finanziert.

Start der Kulturveranstaltung ist am Samstag, 17. September um 18.30 Uhr der Neumarkt in Neuenhaus. Die Besucher werden an dem Samstag in drei Gruppen durch die Stiegengänge geleitet.

Geplant sind Auftritte des Poetry Slamers Florian Wintels in Begleitung des Gitarristen Thomas Stuhlreiter und die Tango-Formation „Stephan Langenberg Group“ mit dem in Neuenhaus bekannten Kontrabassisten Wolfgang Engelbertz. Eine Straßentheatershow „Monsieur macht Kunst“ begleitet von Pianistin Nora Born rundet das Kulturprogramm ab. Zum Ende des Spaziergangs werden alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Abschlusskonzert mit der BigBand „Red Balloon“ ins Lise-Meitner-Gymnasium eingeladen.

Unterstützt wird das Konzept vom Kunstverein Grafschaft Bentheim, vom Verein Neuenhaus Marketing und der Stadt Neuenhaus. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr der Neumarkt. Tickets gibt es im Vorverkauf über www.kulturpass.de oder im Bürgerbüro Neuenhaus. Bei Vorlage der GN-Card gibt es Vergünstigungen.