23.03.2022, 10:50 Uhr

Neue Sporthalle in Neuenhaus: Namenswettbewerb entschieden

Mehr als 230 Bürgerinnen und Bürger aus der Grafschaft und sogar darüber hinaus hatten sich mit Vorschlägen am Wettbewerb beteiligt. Archivfoto: Vennemann

© Vennemann, Sascha

Mehr als 230 Bürgerinnen und Bürger aus der Grafschaft und sogar darüber hinaus hatten sich mit Vorschlägen am Wettbewerb beteiligt. Archivfoto: Vennemann

Neuenhaus Das neue Sportzentrum in Neuenhaus wird „DinkelDuo“ heißen. Der Name ging als deutlicher Sieger aus der rund zweistündigen Jury-Sitzung hervor, berichtet die Grafschafter Kreisverwaltung. Die Bewertung der Jury: „DinkelDuo ist ein smarter und einprägsamer Name, der einmal die Nähe und den Bezug zur Dinkel herstellt und schließlich auch darauf hinweist, dass das neue Sportzentrum eigentlich aus zwei Hallen besteht“. Die Jury setzte sich aus Alina Nöst und Dennis Baptista von der Schülervertretung der Wilhelm-Staehle-Schule, Indra Reinink und Jakob Meinolf von der Schülervertretung des Lise-Meitner-Gymnasiums sowie Samtgemeindebürgermeister Günter Oldekamp und Landrat Uwe Fietzek zusammen.

„Uns war es wichtig, die jungen Leute, die dort Schulsport treiben, in die Entscheidung miteinbeziehen, ohne dass wir die Jury nun zahlenmäßig zu sehr aufblasen“, erläuterten Samtgemeindebürgermeister Oldekamp und Landrat Fietzek. „Es war eine intensive und lebendige Diskussion, die zu einem richtig guten Ergebnis geführt hat.“

Mehr als 230 Bürgerinnen und Bürger aus der Grafschaft und sogar darüber hinaus hatten sich mit Vorschlägen am Wettbewerb beteiligt. Zahlreiche Namen wurden mehrfach eingereicht. Zur besseren Übersichtlichkeit waren diese für die Jury nach Wortfamilien aufbereitet und strukturiert und den Mitgliedern zur Vorbereitung vorab zugestellt worden, berichtet die Verwaltung.

Der Vorschlag „DinkelDuo“ kam von Ole Snyders, einem in Neuenhaus berufstätigen Emlichheimer. Er darf sich nun über eine Prämie von 500 Euro freuen. Das „DinkelDuo“ soll in einigen Wochen, wenn die Pandemielage sich hoffentlich wieder entspannt hat, offiziell eingeweiht werden.