13.01.2021, 13:42 Uhr

Neue Kirche in Nordhorn: Nur ein Bewerber für Pastorenstelle

Nach dem Rückzug seines Mitbewerbers ist Pastor Hauke Not der einzige Kandidat für die vakante Pastorenstelle der Reformierten in Nordhorn. Foto: privat

Nach dem Rückzug seines Mitbewerbers ist Pastor Hauke Not der einzige Kandidat für die vakante Pastorenstelle der Reformierten in Nordhorn. Foto: privat

Nordhorn In Kürze wählt die reformierte Gemeinde in Nordhorn einen neuen Pastor für die Neue Kirche (die GN berichteten). Wie Pastor Düselder mitteilt, hat einer der beiden Bewerber, Pastor Friedrich Knoop, seine Bewerbung zurückgezogen. Damit steht Pastor Hauke Not als einziger Kandidat für die Pfarrstelle zur Verfügung. „Er hat sich in einem Gottesdienst am vergangenen Sonntag der Gemeinde vorgestellt“ berichtet Düselder und weist darauf hin, dass der Gottesdienst auf dem YouTube-Kanal „Reformiert in Nordhorn“ abrufbar ist. Per E-Mail an gerfried.olthuis@reformiert.de oder unter Telefon 05921 82110 können Fragen an den Kandidaten gestellt werden, die zusammen mit den Antworten ebenfalls auf dem YouTube-Kanal der Gemeinde veröffentlicht werden sollen.

Die Wahl findet ausschließlich als Briefwahl statt. Briefwahlscheine können bis zum 3. Februar im Gemeindebüro der Kirchengemeinde beantragt werden, bis zum 17. Februar können die Stimmzettel abgegeben werden. Das Wahlergebnis soll unter anderem per Ankündigung im Gottesdienst und über die Homepage der Kirchengemeinde veröffentlicht werden.

Ems-Vechte