23.07.2021, 11:55 Uhr

Neue Broschüre „Fahrradstadt Nordhorn“ erschienen

Bürgermeister Thomas Berling (rechts), Stadtbaurat Thimo Weitemeier und die Amtsleiterin für Straßenbau, Entwässerung und Verkehr, Birgit Glahe, präsentieren die neue Broschüre „Fahrradstadt Nordhorn“. Foto: Stadt Nordhorn

Bürgermeister Thomas Berling (rechts), Stadtbaurat Thimo Weitemeier und die Amtsleiterin für Straßenbau, Entwässerung und Verkehr, Birgit Glahe, präsentieren die neue Broschüre „Fahrradstadt Nordhorn“. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Die Stadt Nordhorn präsentiert die erste Auflage ihrer neuen Broschüre „Fahrradstadt Nordhorn“. Darin finden sich zahlreiche Informationen rund um das Thema Radfahren in einer der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands. Sie richtet sich sowohl an Einheimische als auch an Gäste.

Nordhorn hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Preise und Auszeichnungen für Fahrradfreundlichkeit und den Ausbau der Fahrradinfrastruktur erhalten. Seit 2020 trägt die Stadt offiziell den Titel „Fahrradfreundliche Kommune in Niedersachsen“. Bei der großen Umfrage „ADFC Fahrradklimatest“ hat Nordhorn in ihrer Größenklasse den ersten Platz belegt.

„Immer mehr Städte und Gemeinden wollen von Nordhorn lernen und immer mehr Touristen wollen diese Fahrradfreundlichkeit vor Ort erleben“, stellt Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling fest. Mit der Fahrradbroschüre sollen daher ab sofort alle Interessierten einen ersten Überblick über die zahlreichen Angebote, Besonderheiten und Radverkehrsmaßnahmen erhalten, die die Fahrradstadt Nordhorn ausmachen. „Anhand der Broschüre wird deutlich, wie viele Facetten das Thema hat und wie bedeutend der weitere Ausbau der Fahrradstadt für die Zukunft von Nordhorn ist“, so Berling.

Entstanden ist die Broschüre in Zusammenarbeit mit dem Nordhorner BVB-Verlag, der seit vielen Jahren zahlreiche Städte und Gemeinden in Deutschland bei der Erstellung von Broschüren und Stadtplänen unterstützt. Die Finanzierung ermöglichen Sponsoren, darunter das VVV-Stadt- und Citymarketing, das auch inhaltlich viel zur Broschüre beigetragen hat. Für das Schreiben der meisten Texte wurde der freie Redakteur Sebastian Hamel verpflichtet.

Die Broschüre ist ab sofort im Rathaus sowie im VVV-Turm erhältlich und wird an verschiedenen Stellen in der Stadt ausgelegt. Eine Online-Version steht auf der städtischen Internetseite zur Verfügung.

Ems-Vechte