05.09.2019, 12:30 Uhr

Neue alte Spiele für die Switch

Spieleklassiker wie „Super Mario World“ haben teils mehr als 20 Jahre auf dem Buckel - und machen doch noch immer großen Spaß. Jetzt gibt es diesen und andere alte Schätzchen auch für die Switch.

Buntes Geballer: „Overwatch“ gibt es ab Mitte Oktober auch für Nintendo Switch. Foto: Blizzard/dpa-tmn

Buntes Geballer: „Overwatch“ gibt es ab Mitte Oktober auch für Nintendo Switch. Foto: Blizzard/dpa-tmn

dpa/tmn Berlin Die Spieleflut für Nintendos Switch reißt nicht ab. Wie immer finden sich unter den aktuellen Neuankündigungen für die unterwegs wie daheim nutzbare Konsole aber nicht nur taufrische Titel - sondern auch viele aufgewärmte Klassiker.

Gleich 20 alte Schätze der 90er-Jahre-Konsole Super Nintendo (SNES) auf einen Schlag gibt es ab Freitag (6. September): Zu den Highlights gehören „A Link to the Past“, für viele Fans eins der besten „Zelda“-Spiele überhaupt, „Super Mario World“ und das futuristische Rennspiel „F-Zero“. Die Download-Titel sind Teil von Nintendos kostenpflichtigem Online-Dienst, einzeln bezahlen müssen Abonnenten dafür dann nicht mehr.

Shooter und Schwerter

Deutlich neuer als die SNES-Klassiker ist Blizzards populärer Mehrspieler-Shooter „Overwatch“, bisher nur für PC und die Konsolen Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Ab 15. Oktober gibt es die bunte Ballerei nun auch für die Switch.

Schon vorher, nämlich am 24. September erscheint mit „Jedi Knight 2: Jedi Outcast“ ein Klassiker aus der Welt der „Star Wars“-Spiele. Und wer lieber historisch korrekter Klinge kämpft als mit dem Lichtschwert, der wird vielleicht mit „Assassin's Creed: The Rebel Collection“ glücklich. In dem Paket, das am 6. Dezember erscheint, stecken mit „Black Flag“ und „Rogue“ zwei ebenfalls nicht ganz neue, aber doch sehr beliebte Episoden der Reihe.